Neuer Tarifvertrag für Zeitschriften-Redakteure tritt heute in Kraft

Abweichungen vom Manteltarifvertrag zur Beschäftigungssicherung bei coronabedingten Umsatzrückgängen möglich Der zwischen dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) mit den angeschlossenen Landesverbänden und den Journalistengewerkschaften ausgehandelte Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung für Zeitschriftenredakteure tritt am heutigen 1. September 2020 in Kraft. Danach können bis Ende 2021 bei nachgewiesenen Umsatzeinbußen im Wege von freiwilligen Betriebsvereinbarungen tarifliche Ansprüche für bis zu [...]

2020-09-01T12:09:43+02:0001. September 2020|

Neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel in Kraft getreten

Verlässliche Grundlage zur Vermeidung einer Corona-Ausbreitung in Betrieben Inzwischen sind die Mitarbeiter in zahlreichen Unternehmen zumindest teilweise aus dem Homeoffice zurückgekehrt. Das sorgt bei vielen Arbeitgebern und Arbeitnehmern für eine große Verunsicherung im Hinblick auf die im Arbeitsalltag zu treffenden Schutzmaßnahmen zur Vermeidung einer Ausbreitung des Coronavirus. Nachdem das Bundesarbeitsministerium bereits im April den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard [...]

2020-08-23T19:17:47+02:0025. August 2020|

Ausbildungsprämie – was Arbeitgeber dazu wissen müssen

Das sind die Maßnahmen zur Corona-Ausbildungsförderung Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“, dessen Eckpunkte am 24. Juni vom Bundeskabinett beschlossen wurden, sollen ausbildende Betriebe in der coronabedingten schwierigen Situation dabei unterstützt werden, ihre Ausbildungskapazitäten aufrecht zu erhalten oder zu steigern und Kurzarbeit für Auszubildende zu vermeiden. Dazu stellt die Bundesregierung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) [...]

2020-07-08T15:17:36+02:0008. Juli 2020|

Vereinfachtes Stundungsverfahren für Beiträge zur Sozialversicherung

Sonderregelung für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen Unternehmen und Selbstständige, die nachvollziehbar aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten, können bei der zuständigen Krankenkasse beantragen, die Sozialversicherungsbeiträge vorübergehend später zu zahlen. Eine Stundung der Beiträge mithilfe des vereinfachten Verfahrens ist allerdings nur dann möglich, wenn alle anderen Maßnahmen aus den verschiedenen Hilfspaketen und Unterstützungsmaßnahmen der [...]

2020-04-08T09:42:18+02:0002. April 2020|

16 Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit

VDZ-Leitfaden informiert über neue Regelungen zum Kurzarbeitergeld Um Unternehmen ein wirtschaftliches Überleben während der Corona-Krise zu ermöglichen, hat der Gesetzgeber die Regeln zur Gewährung von Kurzarbeitergeld überarbeitet. Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema hat der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) nun für seine Mitgliedsverlage in einem Leitfaden zusammengestellt. Der Leitfaden kann von VDZ-Mitgliedern [...]

2020-04-08T09:43:03+02:0025. März 2020|

Justiz-Schutzschirm zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie

Mit tiefgreifenden Gesetzesänderungen will die Bundesregierung die Folgen der Corona-Pandemie mildern. Das Eil-Gesetz, das bereits am Mittwoch beschlossen werden soll, beinhaltet zahlreiche Neuregelungen im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht, die auch für Verlage wichtig sein können. Die Kollegen des VZVNRW – Verband der Zeitschriftenverlage in NRW – haben die geplanten Änderungen für die VDZ-Verlage in einer [...]

2020-04-08T09:43:51+02:0023. März 2020|

Coronavirus – was Sie als Arbeitgeber jetzt wissen sollten

Kostenlose juristische Erstberatung für Mitglieder des SZV   Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt stellt auch unsere Branche vor gewaltige Herausforderungen. Um diese schwierige Phase gemeinsam und mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Solidarität zu meistern und eine schnelle Ausbreitung der Pandemie zu verhindern, ermöglichen bereits zahlreiche unserer Mitgliedsverlage ihren Mitarbeitenden eine Home-Office-Tätigkeit. Neben den rechtlichen [...]

2020-04-08T09:41:12+02:0019. März 2020|

Juristische Erstberatung – Exklusives Angebot für Mitglieder des SZV

  Für Verlage, die Mitglieder des SZV sind, bieten wir als neuen Service eine juristische Erstberatung zu Rechtsfragen aus dem Presse-, Verlags-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie dem Arbeitsrecht an. Dieses Angebot soll es unseren Mitgliedern, die mit Rechtsfragen konfrontiert werden, ermöglichen, vorab zu klären, ob sie die Angelegenheit in rechtlicher Hinsicht weiterverfolgen sollen bzw. wollen [...]

2020-04-08T17:04:35+02:0018. Februar 2020|

Die Brückenteilzeit ist da

Zum 1. Januar sind zahlreiche neue Gesetze in Kraft getreten. Arbeitgeber betrifft das "Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit". Dabei meint Brückenteilzeit, dass ein Arbeitnehmer für eine vereinbarte Spanne von einem bis max. fünf Jahren seine Arbeitszeit reduzieren kann, und danach wieder Anspruch auf seine ursprüngliche Arbeitszeit hat. Besondere Gründe wie Kindererziehung [...]

2019-01-08T11:49:27+01:0007. Januar 2019|

Mindestlohn steigt in zwei Stufen auf 9,35 Euro

In ihrer Sitzung am 26. Juni 2018 hat die Mindestlohnkommission überraschend beschlossen, den Mindestlohn in zwei Schritten anzuheben. Zum 1. Januar 2019 wird der Mindestlohn auf 9,19 Euro pro Stunde angehoben, am 1. Januar 2020 folgt eine weitere Erhöhung auf dann 9,35 Euro pro Stunde. Während der erste Schritt dem vorgesehenen Anpassungsverfahren entspricht, werden für [...]

2018-07-24T08:17:22+02:0024. Juli 2018|

Fisch oder Fleisch?

Ohne Freiberufler geht es im Verlagswesen kaum mehr. Doch wie lässt sich ihr Status für den Verleger vertraglich definieren? Wie lässt sich vermeiden, dass ein „Freier“ vor dem Arbeitsgericht oder seitens der Rentenversicherung doch als Angestellter betrachtet wird? Das rechtliche Terrain in äußerst schwammig und diffizil. Am besten ist beraten, wer seine Risiken im Vorfeld minimiert.  Von Thomas Muschiol, Rechtsanwalt [...]

2018-02-22T10:54:03+01:0021. Februar 2018|

Kein Praktikum ohne Mindestlohn? Falsch!

Der Mindestlohn für Praktikanten wurde zum Januar 2017 auf 8,84 € pro Stunde erhöht. Seit seiner Einführung herrscht viel Verunsicherung. Viele Unternehmen sehen sich an ihre finanzielle Belastungsgrenze gebracht. Stirbt die Praktikumsstelle aus? Die Antwort lautet: „Nein“. Es gibt weiterhin Möglichkeiten für Praktika ohne Mindestlohnpflicht. Von Dr. Tobias Georgi, Lecturio GmbH, Leipzig. Praktika helfen [...]

2018-01-16T10:08:46+01:0012. Januar 2018|

Handelsvertreterausgleich: Wann fließt das Geld?

In unserer mehrteiligen Serie schreibt der Medienrechtsexperte Rath-Glawatz über knifflige Rechtsfragen aus der verlegerischen Praxis. In diesem Beitrag geht es um die Frage, wie es mit dem Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters aussieht, wenn "sein" Verlag oder Titel verkauft bzw. eingestellt wird. Von Rechtsanwalt Dr. Michael Rath-Glawatz, Hamburg. In puncto Handelsvertreterausgleich wissen wir alle: Wird der Vertrag [...]

2018-01-16T10:12:46+01:0019. Oktober 2017|

Urlaubsgeld bei Teilzeitredakteuren

Arbeitsgericht: proportionale Kürzung des Urlaubsgeldes von Redakteuren in Teilzeit nach Tarifvertrag zulässig. In einem inzwischen rechtskräfigen Urteil aus dem vergangenen Jahr entschied das Hamburger Arbeitsgericht in einem Musterverfahren zwischen einem tarifgebundenen VDZ-Mitgliedsverlag und einem vom DJV unterstützten Redakteur zugunsten des Arbeitgebers. Der in Teilzeit angestellte Journalist klagte vor dem Gericht gegen die vorgenommene Kürzung seines [...]

2018-01-13T15:35:01+01:0010. Mai 2017|

Welche Tücken hat die Künstlersozialversicherung?

Oft trifft man wen, der Bilder malt, viel seltener wen, der sie bezahlt (Wilhelm Busch). Mehr als 30 Jahre besteht sie schon, die Künstlersozialversicherung und damit die Pflicht von Unternehmen auf künstlerische und publizistische Leistungen eine Abgabe zu entrichten. Vor diesem Hintergrund mag es zunächst erstaunen, dass diese Materie erst in jüngster Zeit vermehrt Gegenstand [...]

2018-01-16T10:20:36+01:0012. Januar 2017|

(Schein-)selbstständige Redakteure?

Viele Verlage treibt aktuell das Thema der Scheinselbstständigkeit um. Was es dabei zu beachten gilt und wie man sich als Verlag am besten absichert erfahren Sie in diesem kurzen Überblick. Oft fällt die Unterscheidung zwischen freien und fest angestellten Redakteuren nicht leicht bzw. wird gar nicht erst vorgenommen. Der Grund: Die Grenzen zur Scheinselbstständigkeit sind [...]

2017-08-21T14:14:22+02:0008. März 2016|

Einmal Freier immer Freier?

Freie Mitarbeiter sind oft unentbehrlich. Ohne dass man es merkt, wachsen sie in das Team hinein. Was aber, wenn man die Zusammenarbeit beenden möchte? Ist ein Freier dann immer noch ein Freier oder plötzlich ein festangestellter Arbeitnehmer? Von Michael Rath-Glawatz Es ist Not am Mann, in der Redaktion, im Verlag. Da wird schon mal schnell [...]

2018-01-16T10:47:34+01:0015. Dezember 2015|

Befristung einer Arbeitszeitverringerung

Das BAG hat mit Urteil vom 10.12.2014 — 7 AZR 1009/12 wie folgt entschieden: 1. Der gesetzliche Anspruch auf unbefristete Verringerung der Arbeitszeit nach § 8 TzBfG kann nicht zeitlich beschränkt werden. Die Tarifvertragsparteien, Betriebsparteien und Arbeitsvertragsparteien können aber zusätzlich zum gesetzlichen Anspruch die Möglichkeit vorsehen, die Arbeitszeit für eine begrenzte Dauer zu reduzieren. 2. [...]

2015-08-04T12:04:43+02:0019. Juni 2015|

Dokumentationspflichten Mindestlohn

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro je Stunde. Um sicherzustellen, dass dieser tatsächlich für jede Arbeitsstunde bezahlt wird, besteht in bestimmten Branchen die Pflicht, die Arbeitszeiten zu notieren (Dokumentationspflicht). In welchen Branchen muss die Arbeitszeit aufgeschrieben werden? Die Dokumentationspflicht gilt generell nur für geringfügig Beschäftigte (Ausnahme: Minijobber [...]

2018-01-16T10:53:07+01:0001. Januar 2015|