impresso

Standpunkt: Gedanken zum E-Paper

Von Patrick Priesmann, SZV-Geschäftsführer, Stuttgart. Zahlreiche Verlage nutzen E-Paper-Exemplare um ihre Auflage zu stabilisieren und damit Erfolgsmeldungen zu generieren. Wenn das mal gut geht. Wir alle kennen diese Sätze: „IVW: Die gesamtverkaufte Auflage und das Abonnement unserer Publikation wachsen. Zum Vergleich: Der Gesamtmarkt verliert bei der verkauften Auflage deutlich.“ So oder ähnlich klingen inzwischen Erfolgsmeldungen mancher [...]

2017-10-25T09:25:03+00:00 20. Oktober 2017|0 Comments

Wo die Sonne verstaubt

Vor 34 Jahren erschien in Bochum die erste Ausgabe der Studentenzeitschrift UNICUM. Der gleichnamige Verlag hat sich zu einem wandelfähigen Medienunternehmen entwickelt, das Gründer Manfred Baldschus leidenschaftlich antreibt. Von Roland Karle, Freier Journalist, Neckarbischofsheim Es fühlte sich seltsam an. Und ihm war ein bisschen mulmig zu Mute vor diesem 14. Januar 2017. Das gibt Manfred [...]

2017-10-27T11:02:53+00:00 13. Oktober 2017|0 Comments

Verbesserte Konditionen für Pressepost

Vor einem Jahr hatten die beiden großen Verlegerverbände sich mit der Post auf stufenweise Erhöhungen der Presseposttarife für die Jahre 2017 bis 2019 geeinigt. Bis zum Jahr 2019 inklusive hatten die Verlage damit Planungssicherheit für die Kosten der Abologistik. Aber schon damals vereinbarten die Beteiligten fortlaufende Gespräche mit dem Ziel, nach für beide Seiten vorteilhaften [...]

2017-09-15T16:39:21+00:00 15. September 2017|0 Comments

Wird Print überleben? Und wenn ja, wie viele?

Eigentlich müssten Printmedien schon längst tot sein – glaubt man den schwarzen Vorhersagen. Sind sie aber nicht. Im Gegenteil: Magazine stehen vor einer Renaissance. Etwas anders sieht es bei den Zeitungen aus. Von Thomas Koch, Inhaber tk-one, Düsseldorf Zuerst die guten Nachrichten. Print lebt. Immer noch. Sie erinnern sich: Bill Gates hatte 1990 das Ende der [...]

2017-08-21T16:04:46+00:00 21. August 2017|0 Comments

Video ist King

Video? Das war für Verlage lange Zeit eine Sache, mit der sie sich bestenfalls am Rande beschäftigen mussten. Das Jahr 2017 dürfte die massivste Änderung seit langem bringen: Videos werden zum alles beherrschenden Stilmittel in der digitalen Welt. Von Christian Jakubetz, Journalist, Berater, Blogger und Dozent, München Was waren das für selige Zeiten, in denen [...]

2017-08-21T14:14:12+00:00 07. Juli 2017|0 Comments

Geburtenstarker Jahrgang

Experimentierfreude im Sportjournalismus: 2016 sind so viele neue Sportzeitschriften auf den Markt gekommen wie schon lange nicht mehr. Von Roland Karle, Medienjournalist, Neckarbischofsheim Für die Sportzeitschriften war 2016 ein geburtenstarker Jahrgang. Gleich ein halbes Dutzend Neulinge sind aufs Spielfeld marschiert. Bemerkenswert, dass Axel Springer, der sich selbst als „der führende digitale Verlag in Europa“ bezeichnet, [...]

2017-07-07T10:24:14+00:00 07. Juli 2017|0 Comments

Der Weltverbesserer

Der frühere IBM-Cheftechnologe Gunter Dueck ist im (Un)Ruhestand zu einem gefragten Redner, Buchautor und Wandelerklärer geworden. Er geißelt die Sucht nach Aufmerksamkeit und die Hirn-Quickies, die das Internet zum Sudelgebiet machen. Aber vor den Folgen der Digitalisierung soll sich niemand fürchten: Was wir gerade erleben, ist „die Geburtswehe einer besseren Welt“. Von Roland Karle, Freier [...]

2017-08-21T14:14:12+00:00 26. Juni 2017|0 Comments

Die Renaissance von Print

Print ist tot? Mitnichten! Die Indizien häufen sich, dass gedruckte Zeitschriften ihrer größte Krise überstanden haben. Noch nie wurden so viele neue Titel auf den Markt gebracht wie im vergangenen Jahr. Und die Investitionsbereitschaft der Verlage hält an.  Von Helmut van Rinsum, Medienjournalist, München Viele Jahre hat sich Axel Springer mit der Gründung einer täglichen [...]

2017-06-26T09:55:15+00:00 26. Juni 2017|0 Comments

Layout ist keine Geschmackssache

Welche Bedeutung hat das Layout für ein erfolgreiches Medium? Eine sehr hohe und zugleich keine, wenn der Medienmarke kein funktionierendes Medienkonzept zugrunde liegt. Entscheidend für ein gutes Layout ist, dass die Macher zwischen der Funktion eines Layouts und ihrem persönlichen Geschmack unterscheiden können. Von Holger Best und Jörg Künkel Viele Zeitungen, Zeitschriften und Magazine sind [...]

2017-03-29T16:13:41+00:00 29. März 2017|0 Comments

Zuhörer statt Zampano

Seit fast fünf Jahren führt Volker Breid die Motor Presse Stuttgart. Das Veränderungstempo für die Verlage wird steigen, prognostiziert er – und nimmt den Wettbewerb sportlich. Von Roland Karle, Freier Journalist, Neckarbischofsheim, www.roland-karle.de Es ist morgens kurz vor elf, und bei einem normalen Acht-Stunden-Tag hätte Volker Breid bald Feierabend. Um 4.30 Uhr ist er zu [...]

2017-03-29T16:10:12+00:00 29. März 2017|0 Comments

Community bilden, Exklusivität schaffen

Club, Dauerkarte, Lounge: Wie Verlage Publikum an sich binden. Wirtschaftswoche Club: Gemeinsam weiterentwickeln Aus Wiwo-Abonnenten wurden Anfang September rund 80.000 Club-Mitglieder. Ein Kern des Konzepts sind Mitmach-Angebote, beispielsweise durch „Werkstattgespräche“ in der Redaktion oder in ausgewählten Unternehmen, Forschungslaboren oder der Börse. „Wir wollen einen offenen Austausch mit unseren Lesern schaffen und uns gemeinsam mit ihnen [...]

2017-08-21T14:14:13+00:00 16. März 2017|0 Comments

Leuchttürme mit Entwicklungspotenzial – Zeitschriften als Marke

In Zeiten der kostenlosen Verfügbarkeit von Informationen können Verlagsmarken ein Leuchtturm sein, an denen sich die Leser und Werbekunden orientieren. Marken bieten nicht nur ein Qualitätsversprechen, sondern auch eine emotionale Heimat. Gut geführt, sind sie ein Fels in der Contentbrandung und zudem eine perfekte Basis für Line Extensions und Produktentwicklung. Von Ehrhardt F. Heinold, Spiller [...]

2017-08-21T14:14:13+00:00 09. März 2017|0 Comments

Willkommen im Club

Zeitschriften profitieren davon, wenn sie eine größere Nähe zum Leser herstellen und Communitys mit persönlichem Zugang schaffen. Aktuelle Beispiele zeigen, wie das gelingen kann. Von Roland Karle, Freier Journalist, Neckarbischofsheim, www.roland-karle.de Dieser Satz wird Gabor Steingart nicht langweilig, er wiederholt ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit. „Wir sind keine Unterabteilung der Holzindustrie, sondern eine Gemeinschaft [...]

2017-03-03T15:59:35+00:00 03. März 2017|0 Comments

Frisch gefiedert, gut gesattelt

Ob für Hund oder Katz‘, Pferd oder Papagei: An Tierzeitschriften mangelt es nicht, die Auswahl ist groß, lebendig und vielfältig. Ein Blick auf den Markt – und auf zwei Verleger, die sich dort tummeln. Von Roland Karle In wenigen Monaten feiert Dogs sein 10-jähriges Bestehen. Am 24. Oktober 2006 erschien das Lifestyle-Magazin für Hundebesitzer erstmals. [...]

2017-08-21T14:14:16+00:00 26. Januar 2017|0 Comments

Die Konferenzen der Verleger

Für viele Verlage sind Veranstaltungen ein einträgliches Geschäft, das sie von Anzeigen- und Vertriebserlösen unabhängiger macht. Zudem hilft es, die Bindung zum Leser auszubauen und damit die Kompetenz der Zeitschriftenmarke zu stärken. Dennoch ist das Event-Business alles andere als einfach. Von Helmut van Rinsum Es ist ein Gipfeltreffen der Wein-Elite und überdies eine Premiere: Ende November [...]

2017-08-21T14:14:16+00:00 10. Januar 2017|0 Comments

Mann unter Rock’n Roll-Verdacht

Wagen statt warten, handeln statt hadern: Der sturmerprobte Geschäftsführer Gerrit Klein hat den Ebner Verlag auf den Kopf gestellt. Von Roland Karle Klar freut sich Gerrit Klein, wenn er positive Rückmeldungen bekommt und seine Arbeit gelobt wird. Andererseits sieht der Geschäftsführer des Ebner Verlags das Ganze ziemlich nüchtern. Er werde schließlich dafür bezahlt, seinen Job ordentlich [...]

2017-08-21T14:14:16+00:00 20. Dezember 2016|0 Comments

Die Vertriebsstrategie von The Economist

Mit einer Auflage von nahezu 1,5 Mio. Exemplaren (Print + Digital) gilt The Economist als erfolgreichste Wirtschaftspublikation der Welt. Wie die Zeitschrift das geschafft hat und wie ihre aktuelle Vertriebsstrategie aussieht, darüber referierte Michael Brunt, Chief Marketing Officer und Managing Director The Economist auf dem VDZ Publisher’s Summit 2016. Hier eine kurze Zusammenfassung. Ein klares Mission [...]

2017-08-21T14:14:17+00:00 10. November 2016|0 Comments

Autozeitschriften – dosiertes Gasgeben gefragt

»Eine erfolgreiche Autozeitschrift darf kein gedrucktes Internet mehr sein«, meint Tim Ramms von »auto motor und sport« und Michael Köckritz von »ramp« sagt: »Unsere Beziehung zum Auto hat die unkomplizierte Unschuld verloren.« Dies sind die Herausforderungen, die sich dem Segment Autozeitschriften stellen. Elektroautos, Carsharing, Vernetzung, autonomes Fahren – die Autoindustrie steht vor einer Vielzahl ebenso [...]

2017-08-21T14:14:17+00:00 26. Oktober 2016|0 Comments

Rollen Sie den roten Teppich aus

Es gehört zu den Widersprüchlichkeiten der digitalen Medienwelt, dass die Auswahl, die Nutzer an allem möglichen haben, so groß ist wie noch nie – und sich genau diese Nutzer dennoch freiwillig mehrheitlich in die goldenen Käfige von einigen wenigen Anbietern begeben. Nicht zuletzt deshalb, weil diese Angebote einfach zu bedienen sind und ein Gemeinschafts-­Gefühl [...]

2017-08-21T14:14:17+00:00 27. September 2016|0 Comments

Klein und quirlig: Über kleine Verlage

Berichtet wird meist über Medienkonzerne und Großverlage, Publikumsmagazine mit hoher Auflage und Verleger mit bekanntem Namen. Dabei geht es bei den Kleinen und Mutigen mindestens genauso spannend zu. Von Roland Karle Unterm Titel Shift lautet es ganz lässig: „Das L steht für Veränderung“. Mittendrin geht’s um die Frage, warum wir andere Menschen so schnell in [...]

2017-08-21T14:14:18+00:00 15. August 2016|0 Comments