Lade Veranstaltungen

THEMA

Die E-Mail ist tot? Noch lange nicht. 2018 wurden in Deutschland rund 900 Milliarden E-Mails verschickt – Tendenz steigend. Kein Wunder, dass auch der Newsletter in den vergangenen Jahren eine regelrechte Renaissance erlebt hat. Zu recht: Denn Newsletter sind einfache und preiswerte Instrumente, um mit Leser, Kunden und Zielgruppen in Kontakt zu treten und zu bleiben und neue Chancen der Monetarisierung zu erschließen. Vor allem im mobilen Zeitalter.

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Rolle Newsletter im journalistischen Alltag spielen und welchen Beitrag sie zur Markenbindung leisten können. Sie analysieren erfolgreiche Newsletter, erlernen in praktischen Übungen die Grundlagen des E-Mail-Marketings, erarbeiten eine optimale Struktur eines Newsletters und erhalten einen Überblick über rechtliche Fallstricke. Kurzum: Am Ende des Tages sind Sie fit, um einen eigenen Newsletter für Ihre Produkte und Zielgruppen zu erstellen.

Die Themen im Überblick:

Wie können Newsletter journalistisch genutzt werden und was macht sie erfolgreich? | Welche Plattformen gibt es und was sind Vor- und Nachteile? | Was sind optimale Anforderungen an Inhalt und Struktur? | Wie lässt sich ein relevanter Leserkreis aufbauen und halten? | Was muss ich in Sachen Datenschutz beachten? | Welche Möglichkeiten der Monetarisierung sind erfolgsversprechend?

Abgerundet wird das Programm durch ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant mit der Gelegenheit zu weiteren Gesprächen.

DER REFERENT

FRANZISKA BLUHM

ist Journalistin, Bloggerin und Beraterin für Digitalisierung. Die studierte Diplom-Volkswirtin arbeitete in ihrer beruflichen Laufbahn für zahlreiche Wirtschafts- und Nachrichtenmedien. Sie war u. a. Chefredakteurin bei RP Online, Chefredakteurin von WirtschaftsWoche Online und Leiterin Digitale Vernetzung für das Handelsblatt und die WirtschaftsWoche.

EINLADUNG UND ANMELDUNG:

Hier geht es zur Einladung mit allen Infos und Details  im PDF-Format:

DOWNLOAD

impresso