impresso

Tarifstreit im Groß- und Außenhandel beigelegt

In den Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel Baden-Württemberg und Rheinland-Rheinhessen, der u.a. für tarifgebundene Angestellte im Verlagswesen gilt, sind die Verhandlungspartner zu einem Ergebnis gekommen.

Im Tarifgebiet Baden-Württemberg einigten sich die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitgeber auf Tariferhöhungen in Stufen von 2,7 Prozent für 2015 und 2,0 Prozent für 2016. Zudem erhalten die die Beschäftigten ein einmalige Pauschalzahlung von 90 Euro.

Im Tarifgebiet Rheinland-Rheinhessen einigten sich ver.di und der Arbeitgeberverband auf eine Erhöhung der Tariflöhne und -gehälter ab dem 01. Juli 2015 um 2,7% und ab dem 01. Mai 2016 um weitere 2%. Für den Zeitraum vom 01. Januar 2016 bis 30. April 2016 erhalten die Beschäftigten zudem eine pauschale Einmalzahlung in Höhe von 90 Euro.

2015-09-11T12:10:54+00:00 26. Juni 2015|0 Comments