Abos gewinnen und halten: Marketing – Basics – Service

Das Abonnement spielt im Zeitschriften-Vertriebsmix mehr denn je eine tragende Rolle und stellt eine wichtige plan- und steuerbare Größe in der Auflagen- und Erlösstruktur eines Titels dar. Zugleich wird die Gewinnung von Neu-Abonnements durch die fortschreitende Digitalisierung immer komplexer. Eine Vielzahl von neuen Kommunikationskanälen ist hinzugekommen, so dass sich viele Maßnahmen in den Online- bzw. [...]

2018-05-03T16:45:51+02:0031. Januar 2019|

Ermäßigte Mehrwertsteuer für digitale Zeitschriftenangebote

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) begrüßen die Entscheidung der Europäischen Kommission zur steuerlichen Gleichbehandlung unter anderem von Zeitschriften und Zeitungen unabhängig vom Vertriebsweg. Dies hat zur Folge, dass mit der Änderung der Mehrwertsteuersystemrichtlinie auch für digitale Ausgaben von Zeitschriften und Zeitungen der reduzierte Mehrwertsteuersatz angewendet würde. Die Angleichung von bislang 19 Prozent [...]

2016-12-02T09:45:24+01:0002. Dezember 2016|

Die Vertriebsstrategie von The Economist

Mit einer Auflage von nahezu 1,5 Mio. Exemplaren (Print + Digital) gilt The Economist als erfolgreichste Wirtschaftspublikation der Welt. Wie die Zeitschrift das geschafft hat und wie ihre aktuelle Vertriebsstrategie aussieht, darüber referierte Michael Brunt, Chief Marketing Officer und Managing Director The Economist auf dem VDZ Publisher’s Summit 2016. Hier eine kurze Zusammenfassung. Ein klares Mission [...]

2018-01-16T10:25:01+01:0010. November 2016|

Leitfaden zur Vertriebssteuerung

Was unterscheidet einen Neuverteiler von einem Aktionsverteiler? Nach welchen Kriterien können Grosso-unternehmen die Verteilung der Handelsauflage eines Titels auf die Verkaufsstellen steuern? Wie können sich Verlage ein Bild von der Regulierungsqualität machen? Und was ist überhaupt 'Regulierung' im Unterschied zur 'Disposition'? Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten hat der Zeitschriftenverleger-Verband einen "Leitfaden zur Vertriebssteuerung" aufgelegt. Damit sollen Vertriebsmitarbeitern in Verlagen und Nationalvertrieben die Kernprozesse [...]

2017-08-21T14:14:21+02:0014. April 2016|

Hier spricht die Gemeinde

Sie halten sich meist bedeckt: Verlage, die im Auftrag von und in Kooperation mit den Kommunen die überwiegend wöchentlich erscheinenden Amtsblätter herausgeben. Von Roland Karle Der Weg zum Verleger war für Linus Wittich nicht unbedingt vorgezeichnet. Einiges sprach dafür, dass er eine Karriere als Tante Emma macht. Denn zusammen mit seiner Frau Edith betrieb [...]

2017-08-21T14:14:21+02:0009. März 2016|

KVM-Standarddatenblatt für Presseprodukte

Für neu auf den Markt kommende Presseprodukte ist die rechtzeitige Produktankündigung an den Handel erforderlich. Sie soll mindestens 10 Werktage vor Erstverkaufstag erfolgen. Im Koordinierten Vertriebsmarketing wurde für die Produktankündigung ein Standard-Datenblatt entwickelt, das alle für den Grossisten bzw. Bahnhofsbuchhändler wichtigen Informationen enthält und das vom Verlag oder seinem Nationalvertrieb sorgfältig ausgefüllt werden soll. Wesentliche Punkte des Standard-Datenblattes sind Stammdaten, Terminierung, Remissionsverfahren, Preise und Handelsspannen, Produktspezifika, Verteileraufbau, Plazierungsempfehlung [...]

2016-01-12T11:25:53+01:0012. Januar 2016|

5 gute Gründe für Presse im Handel

Presseprodukte sind attraktive Produkte. Für die Leser und natürlich für die Verlage und Pressegrossisten. Aber auch für die Einzelhändler in Kiosken, Tankstellen, Bäckereien. Oder Supermärkten. Presse verkauft. Das ist – in mehrfacher Hinsicht – unsere begründete Überzeugung. Presseprodukte sind umsatz- und renditestark und bringen Kunden in die Läden. Über die Stärken des Segmentes Presse muss [...]

2017-08-21T14:14:23+02:0010. November 2015|

Bundesgerichtshof bestätigt Zentralverhandlungsmandat des Presse-Grosso

Urteil vom 6. Oktober 2015 – KZR 17/14 Der Kartellsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass das zentrale Mandat der Vereinigung der Presse-Grossisten für Verhandlungen mit den Verlagen über die Grosso-Konditionen nicht gegen Kartellrecht verstößt. Die Klägerin ist die Vertriebsgesellschaft der Bauer Media Group, einem der größten deutschen Verlagshäuser. Der Beklagte ist ein Branchenverband, dem [...]

2017-08-21T14:14:23+02:0007. Oktober 2015|

Best Selling 03/15 erschienen

Nur wenige Tage ist es her, dass die Vertriebsverantwortlichen auf dem VDZ Distribution Summit erstmals im Rahmen einer Branchenveranstaltung die Möglichkeit hatten, sich brandaktuell über das gesamte Spektrum der Themen im Pressevertrieb zu informieren. Vom Kiosk bis zum Abo, von Behavioral Targeting bis zu unterschiedlichen Bezahl-Lösungen, von 'The Browser' bis 'The Week' reichten dabei die [...]

2015-10-04T11:19:00+02:0029. September 2015|

Digitaler Kiosk

Wenn einzelne Beiträge von Verlagen ins Internet eingestellt werden oder im digitalen Kiosk vertrieben werden, ist die Rechte­-Situation nicht immer klar. Sollte sie aber sein, sonst drohen Nachforderungen. Von Michael Rath-Glawatz Verlage nutzen die Artikel ihrer Printausgaben auch für ihre eigenen Online­-Portale, für die eigene Online­-Archivierung, für den E­-Paper­-Versand der Hefte wie für die Lizenzierung [...]

2018-01-16T10:50:27+01:0015. September 2015|

Koordiniertes Vertriebsmarketing aktualisiert

Die Verlegerverbände VDZ und BDZV haben sich mit dem Bundesverband Presse-Grosso auf eine Aktualisierung des KVM mit Wirkung zum 1. Mai 2012 verständigt. Am 1. Mai wird der seit 1993 geltende Leistungsrahmen für den Pressevertrieb über das Presse-Grosso in Deutschland in aktualisierter Fassung in Kraft treten. Darauf verständigten sich die zuständigen Arbeitsgruppen des VDZ-Arbeitskreises Pressemarkt [...]

2015-10-05T17:47:36+02:0014. März 2012|
Nach oben