Journalismus von den Besten lernen

Start des SZV-Volontärskurses Print/Online Publishing 2020 planmäßig am 15. Juni Der neue „Volontärskurs Print/Online Publishing“ des SZV macht Volontäre fit für die journalistischen Aufgaben der Zukunft. Und die sind schon heute mehrheitlich digital und multimedial. Längst zählt dazu nicht nur das für die jeweiligen Ausspielkanäle maßgeschneiderte Texten, sondern auch das technische Know-how und die digitale [...]

2020-04-21T16:12:37+02:0022. April 2020|

Fünf Tipps zum Umgang mit Social Media für Verlage

An den Sozialen Medien führt heutzutage fast kein Weg mehr vorbei. Fünf Tipps wie Sie trotzdem die Hoheit über Ihre Inhalte und Leser bzw. Nutzer behalten. von Patrick Priesmann 1. Streuen Sie Ihre Inhalte über möglichst viele (passende) Soziale Netzwerke. So geraten Sie nie in zu große Abhängigkeit von einem Anbieter. 2. Versehen Sie Ihre [...]

2018-01-16T10:19:45+01:0016. Februar 2017|

Neue Informationspflichten

Ab dem 1. Februar 2017 muss jedes in Deutschland tätige Unternehmen, das mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt und eine an Verbraucher gerichtete Webseite unterhält oder AGB verwendet (on- oder offline), Verbraucher informieren, ob es bereit oder verpflichtet ist, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und ggf. auf die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle, unter Nennung deren Anschrift und [...]

2017-08-21T14:14:16+02:0001. Februar 2017|

Publizieren bei Facebook, Snapchat und Co: Fluch oder Segen?

Verlage haben heute nicht mehr nur die Möglichkeit auf ihrer eigenen Website zu publizieren, sondern genau so über Facebook, Snapchat und Co. Ist das ein Fluch oder ein Segen? Erweitern sie dadurch die Reichweite oder machen sie sich zum Handlanger der Giganten? Hier lesen Sie Pro und Kontra. von Christian Jakubetz PRO: Was waren das [...]

2018-01-16T10:20:19+01:0019. Januar 2017|

Instagram – übers Auge in den Kopf der Leser

Die Medienhäuser werden es nicht mehr länger ignorieren können: Der Online­-Dienst für Fotos und Videos Instagram hat sich zu einem relevanten Social-­Media­-Kanal gemausert. Noch zögern vor allen Dingen kleinere Verlage einzusteigen. Dabei bietet Instagram hoch­effiziente Möglichkeiten für die Kunden­ und Leseransprache – auch mit kleinem Budget. Von Peter Welchering Ungefähr alle sieben Minuten greifen jüngere [...]

2018-01-16T10:30:27+01:0007. September 2016|

Fünf Tipps zum Einsatz von Social Media

An den Sozialen Netzwerken führt heutzutage kein Weg mehr vorbei. Das gilt auch für Zeitschriftenverlage. So haben sich Facebook, Twitter und Co. über die Zeit zu wichtigen Traffic-Lieferanten für Journalismus im Web entwickelt. Gleichzeitig bringen sie die Verlage um eine ihrer wichtigsten Ressourcen - den direkten Zugang zum Leser bzw. Nutzer. Wie Zeitschriftenverlage von den [...]

2018-01-16T10:31:23+01:0025. August 2016|

Mit Links aus der Haftung?

Wer in einem Medium Tatsachen behauptet, haftet für deren Inhalt. So weit so bekannt. Wie aber sieht es aus, wenn der Redakteur Dritte für sich sprechen lässt? Zum Beispiel über Verlinkungen? Wird der Verlag dann bei rechtswidrigen Inhalten ebenfalls zur Verantwortung gezogen? Von Michael Rath-Glawatz Beginnen wir mit Selbstverständlichkeiten: Wer in einem Medium, sei es [...]

2018-01-16T10:31:36+01:0025. August 2016|

Die Publishing Matrix für Zeitschriftenverleger

Der Medienwandel stellt das Geschäftsmodell der Zeitschriftenverleger vor völlig neue Herausforderungen. Der Grund: Die eine, perfekte Digitalstrategie gibt es nicht. So muss sich jeder Verleger genau überlegen, was er mit seinen Inhalten macht und wie er damit in den Weiten des Internets Geld verdienen kann. Eine Strategie kann der Aufbau und die Monetarisierung einer möglichst hohen [...]

2018-01-16T10:36:18+01:0014. Juni 2016|

Thunder – das Content-Management-System für Verlage

Der Flame Dries Buytaert studierte noch Informatik, als er vor vielen Jahren in seiner Freizeit eine Soware entwickelte, die zur Basis für Millionen von Internet seiten wurde: Drupal war das erste Programmiergerüst für die Verwaltung von Webinhalten, das gratis zur Verfügung stand. Buytaert wurde durch seine Erfindung zum Star, und von der amerikanischen Präsidialverwaltung (www.whitehouse.gov) über die Hilfsorganisation Oxfam bis zur [...]

2016-04-18T11:17:01+02:0018. April 2016|

„So far, so good!“ – warum Fach- und Special Interest-Verlage die besten Content Marketer sein könnten und sollten

In John Sturges klassischem Western „The Magnificent Seven“ gibt es eine gut zum gegenwärtigen Zustand der Verlags- und Agenturwelt passende Szene. Die Charaktere der beiden Hauptdarsteller Yul Brunner (Glatzkopf) und Steve McQueen (King of Cool) diskutieren fachmännisch den Stand der Arbeiten an den Verteidigungsanlagen des regelmäßig von Banditen heimgesuchten mexikanischen Dorfes. „So far, so good!“ [...]

2017-08-21T14:14:21+02:0015. April 2016|

Zahlen, bitte!

Paid Content­ Modelle funktionieren, wenn dem Leser ein relevanter Mehrwert geboten wird. Entscheidend für die Zahlungsbereitschaft ist aber auch das Image der Medienmarke. Von Helmut van Rinsum Genau genommen verfolgen Zeitschriften Paid Content ­Modelle bereits seit vielen Jahrzehnten: Verlage sind damit groß geworden, dass sie ihre redaktionell aufbereiteten Inhalte an die Leser verkauft haben. [...]

2017-08-21T14:14:21+02:0011. März 2016|

Der shopzentrierte Verlag

Wie Medienhäuser den Kundenzugang erfolgreich selbst gestalten. Ein Beitrag über Zielgruppen, Content Marketing und eCommerce. Von Gerrit Klein, CEO Ebner Verlag GmbH & Co. KG. Sind Verlage eigentlich noch Verlage? Wikipedia definiert so schön: „Ein Verlag ist ein Medienunternehmen, das Werke der Literatur, Kunst, Musik, Unterhaltung oder Wissenschaft vervielfältigt und verbreitet. Der Verkauf kann über [...]

2016-03-04T09:47:06+01:0004. März 2016|

Kein ermäßigter Steuersatz bei „Online-Ausleihe“

Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH): Umsätze mit digitalen oder elektronischen Sprachwerken (wie z.B. E-Books) unterliegen bei der Umsatzsteuer nicht dem ermäßigten Steuersatz (Urteil vom 03.12.2015, V R 43/13). Der ermäßigte Steuersatz gilt nur für Bücher auf physischen Trägern und nicht für "elektronisch erbrachte Dienstleistungen". Der vom BFH entschiedene Streitfall betrifft die sogenannte "Online-Ausleihe" digitalisierter Sprachwerke (E-Books). [...]

2016-02-10T13:59:21+01:0010. Februar 2016|

Buchpreisbindung auf elektronische Bücher

Das Bundeskabinett hat heute den von Bundesminister Sigmar Gabriel vorgelegten Entwurf für ein Zweites Gesetz zur Änderung des Buchpreisbindungsgesetzes beschlossen. Damit wird die gesetzliche Buchpreisbindung auch auf elektronische Bücher erstreckt und geregelt, dass die Preisbindung für jegliche Buchverkäufe an Letztabnehmer in Deutschland gilt. Bundesminister Gabriel: "Das Buch ist ein Kulturgut und prägendes Element unserer kulturellen [...]

2017-08-21T14:14:22+02:0003. Februar 2016|

Informationspflicht bei Online-Verkäufen über alternative Streitbelegung

Neue Informationspflicht ab dem 9. Januar 2016: Online-Händler müssen mit EU-Plattform verlinken. Im Dezember hat der Bundestag ein Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten und zur Durchführung der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (VSBG-E) beschlossen. Allerdings fehlt noch die Zustimmung des Bundesrates. Ungeachtet dessen besteht aber nach der unmittelbar geltenden „EU-Verordnung [...]

2017-08-21T14:14:22+02:0008. Januar 2016|

Die Rückeroberung der Reichweite

Was wann und wo in der Timeline von Facebook erscheint, darauf haben Verlage wenig Einfluss - außer sie zahlen kräftig. Die gute alte E-Mail hingegen landet punktgenau auf dem Bildschirm der Abonnenten. Ein Plädoyer für den Newsletter. Von Patrick Priesmann. Als Ray Tomlinson 1972 die erste E-Mail verschickte, war er sich der Tragweite seiner Handlung [...]

2018-01-16T10:48:44+01:0024. November 2015|

Vom stationären zum mobilen Internet

Die mobile Nutzung des Internets steigt. Die Nutzung des Internets als Informationsquelle hingegen stagniert. Die Zeitschriftennutzung bleibt bemerkenswert stabil. Zusammenfassung des SZV Abendgesprächs vom 8. Oktober 2015 zum Thema "Auf dem Weg zu neuen Gleichgewichten? Stabilität und Dynamik der Mediennutzungsmuster" von Dr. Johannes Schneller, Institut für Demoskopie Allensbach. Die Allensbacher Medienstudien AWA und ACTA belegen [...]

2017-08-21T14:14:23+02:0010. Oktober 2015|
Nach oben