SZV-Newsletter 29/03/2018

SZV – Wir können Zeitschriften | 29. März 2018

 

Liebe Freunde der Werbeträgerforschung,

nun gibt es nach nach 24 Jahren tatsächlich das neue ZAW-Rahmenschema für Werbeträgeranalysen 2018 mit überarbeiteten Standards zur Konzeption, Durchführung und Dokumentation von Werbeträgeranalysen.

Soviel vorweg: Ich habe den Eindruck, dass die Anforderungen an repräsentative Werbeträgerstudien im letzten Jahrhundert deutlich höher waren. Zumindest, was die Themen Stichprobe, Ausschöpfung und Hochrechnung angeht. Aber da gab es ja auch noch kein Internet….

WICHTIG

GEWINNSPIELE // Rechtliche Stolperfalle: Worauf ihr bei einem Facebook-Gewinnspiel achten müsst.

INTERESSANT

ZEITSCHRIFTEN // Joko Winterscheid hat jetzt ein eigenes Magazin. Er selbst besucht dafür ein Sexpuppen-Bordell. Dazu gibt es: Kiffen in Kalifornien, nackte Tinderdates – und eine Joko-Maske zum Ausschneiden.

SCHREIBTIPPS // Sprachkritik-Bücher von Wolf Schneider bis Ludwigs Reiners sind noch immer beliebt. Aber lassen sich ihre Regeln wissenschaftlich belegen? Unser Autor stellt fünf Schreibtipps auf den neurolinguistischen Prüfstand.

BAHNHOFSKIOSK // Beim „Vatican Magazin – Schönheit und Drama der Weltkirche“ erklärt die Unterzeile alles. Die Idee, die Katholische Kirche als Jahrtausende währende Seifenoper zu behandeln, verdient Applaus.

WERBEWIRKUNG // Zahlreiche Studien zeigen, dass redaktionelle Umfelder die Wirkung von Werbung verbessern. Aber was genau passiert da im Gehirn?

ONLINE-WERBUNG // Werbegelder großer bekannter deutscher Unternehmen und Institutionen fließen an Webseitenbetreiber, die extremistische Inhalte verbreiten.

STELLENANZEIGEN // Stellenanzeigen, die gute Bewerber magisch anziehen – die wünscht sich wohl jedes Unternehmen. Was Kandidaten von Stellenanzeigen erwarten und was sie sofort abschreckt.

NÜTZLICH

TYPOGRAPHIE // Ob mit oder ohne Serifen, Handschrift oder Tattoo Fonts: Bei den 60 besten Freefonts ist für jeden etwas dabei.

SCHÖN

PRINT-WERBUNG // Prince, also der Kerl der Purple Rain gesungen hat, hat im Laufe seiner Karriere jede Menge durchgeknallte Anzeigen in Zeitschriften geschaltet. Das sah dann ungefähr so aus…

2018-04-22T17:40:46+00:00 22. April 2018|

impresso