SZV-Newsletter 22/03/2018

SZV – Wir können Zeitschriften | 22. März 2018

 

Werte datenschutzgeplagte Zeitschriftenmacher,

die DSGVO rückt näher und näher. Grund genug Euch diesen Link der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit mit wertvollen Praxishilfen zum Thema Datenschutz nicht vorzuenthalten.

Ein Blick hinter schwedische Gardinen bietet die Deutsche Fachpresse Publishers‘ Stockholm Tour vom 16. bis 18. April. Die beinhaltet u.a. Besuche bei Alma Talent, Bonnier Business to Business, Epicenter, Readly, Omni und Schibsted Growth. Also nichts wie hin!

WICHTIG

GEGENDARSTELLUNGEN // Wann dürfen Prominente von Medien eine Gegendarstellung verlangen? Das Bundesverfassungsgericht hat dazu nun ein Urteil gefällt.

ADWORDS // Wer auf Google nach Unternehmen oder Produkten sucht, findet häufig Anzeigen der Konkurrenz, die in der Ad-Überschrift oder im Anzeigentext mit dem Namen des Konkurrenten werben. Das wird sich in Zukunft ändern.

INTERESSANT

PRESSERAT // Immer häufiger wird die strikte Trennung von Werbung und redaktionellen Inhalten aufgeweicht. Die Herkunft von Tatbeschuldigten beschäftigen den Rat dafür kaum mehr.

BAHNHOFSKIOSK // „Hörzu Wissen – das Magazin, das schlauer macht“ ist ein Heft über absolut alles. Die Mischung ist kompletter Freestyle: Was ist ein Erdbeermond, Galapagos, Chemiewaffen, Polarforscher, Wald und Nacktmulle!

DIGITALISIERUNG // Chinas KP erfüllt sich den Traum aller autoritären Herrscher: die totale Überwachung des Volkes. Von den Gesichtszügen bis zum Überqueren der Straße wird bereits alles überprüft.

STRATEGIE // Was man von Monocle lernen kann: 10 Lessons On Building A Media Business, From 10 Years of Monocle. (engl.)

NÜTZLICH

CONTENT //  Die größte Herausforderung ist es, wirklich relevante Inhalte zu erstellen, mit denen die Zielgruppe erreicht werden kann. Wie kann Google mit seinen Suchergebnissen dabei helfen?

POWERPOINT // Präsentation mit Powerpoint? Mit diesen Tipps wird sie trotzdem schick.

SCHÖN

ANZEIGENMOTIVE // Einen Rollentausch der besonderen Art hat nun ein Grafiker auf Grundlage einiger nostalgischen Anzeigenmotive vorgenommen.

2018-03-25T09:17:14+00:00 25. März 2018|

impresso