SZV-Newsletter 20/09/2018

SZV – Wir können Zeitschriften | 20. September 2018

 

Liebe Zeitschriftenverleger,

die Jugend von heute ist die Leserschaft von morgen. Grund genug sich einmal darüber schlau zu machen, wie Social Natives Medien und Nachrichten konsumieren. Dabei hilft uns Charles Bahr, der jüngste Agenturgründer Deutschlands, auf der SZV-Jahrestagung 2018 am 16. Oktober in Stuttgart. Die Generation Z lässt grüßen!

Wir sehen uns!

 

WICHTIG

URHEBERRECHT // Was hat das EU-Parlament tatsächlich bei der Urheberrechtsreform beschlossen? Die geplante EU-Urheberrechtsnovelle lässt viele Deutungen zu.

INTERESSANT

FACHVERLAGE // Kilian Müller gründete bereits als Student den publish-industry Verlag in München. Heute hat das Unternehmen rund 40 Mitarbeiter und zeigt anderen Verlagen, wie man die digitale Transformation erfolgreich beschreiten könnte.

REDAKTIONEN // In den letzten Wochen kündigten sowohl Spiegel als auch taz Veränderungen im Verhältnis zwischen Print- und Online-Redaktionen an. Wie die großen Zeitungen das Spannungsfeld in der digitalen Zukunft gestalten wollen scheint unklar. Ein Überblick.

KIOSK // Sie ist das älteste Lifestyle-Magazin der Welt, und die deutsche Ausgabe von „Harper’s Bazaar“ strahlt so viel handwerkliche Klasse aus, dass es nicht besonders spannend wäre, darüber zu sprechen.

FACEBOOK // Millionen Deutsche folgen Facebook-Seiten wie „Unnützes Wissen“ oder „Kinder der 90er“. Die nutzt Ströer, um Inhalte von Bild, Bunte oder Bento zu verbreiten.

WERBUNG // In einer digitalisierten Welt besinnen sich Werber auf Kernkompetenz: Kreativität. Es gilt das Motto: „Wenn du uns blöd kommst, kriegst du auf die Fresse.“

JOURNALISMUS // Nicht die Zeitung deiner Oma: Warum wir unseren Journalismus revolutionieren müssen und was wir alle dafür tun können.

NÜTZLICH

E-MAIL-MARKETING // Viele Newsletter landen ungelesen im Müll statt im Postfach der Kunden. Der Grund: Spam-Wörter. Diese Begriffe sollten Sie vermeiden, wenn Sie nicht im Spam-Filter hängenbleiben wollen.

ÜBERSETZUNGEN // DeepL übersetzt Word- und Powerpoint-Dokumente vollständig. Der Dienst steht ab sofort online zur Verfügung. Mit dem kostenpflichtigen Pro-Konto steigt die Übersetzungsgeschwindigkeit.

SCHÖN

WERBUNG //  Kultig! Alte Anzeigenmotive für Personal Computer aus den 80er Jahren.

2018-09-21T20:19:26+00:00 21. September 2018|

impresso