SZV-Newsletter 01/03/2018

SZV – Wir können Zeitschriften | 01. März 2018

 

Liebes Anzeigen- und Vertriebsvolk,

wisst Ihr eigentlich, wie eine korrekte Einwilligungserklärung auszusehen hat? Habt Ihr Eure Datenschutzerklärung in letzter Zeit einmal überarbeitet? Kurz gesagt: Sind Eure Marketingaktionen schon DSGVO-konform?

Falls nicht, dann solltet Ihr Euch einmal einen Blick auf den umfangreichen Best Practice Guide des DDV sowie das vorzügliche Whitepaper von Vogel Business Media zum Thema B2B-Kontaktprozesse werfen. Das spart Zeit und Geld!

 

WICHTIG

E-MAIL-WERBUNG // Wenn Einwilligungserkärungen nicht transparent genug sind, so können diese als ungültig erklärt werden. Zudem sollte das werbende Unternehmen eine Sperrdatei führen.

INTERESSANT

ZEITSCHRIFTEN // Unabhängige Magazine und Zeitschriften liegen voll im Trend. Hier eine kleine Auswahl an zehn interessanten Indiemags.

ANZEIGEN // Sie legen sich in gemachte Zeitungen und Magazine, nutzen deren Renommee und Reichweite, bringen ihnen aber auch ordentlich Umsatz: Beilagen in redaktionellem Gewand sind zu einem Geschäftsmodell geworden.

SNACK CONTENT // Snack Content nennt man schnell zu konsumierenden Inhalte – kleine Häppchen, die leicht bekömmlich sind, gut schmecken und nicht zu lange aufhalten.

PODCASTS // Statt die Nachrichten zusammenzufassen, bespricht Michael Barbaro ein oder zwei Themen, die bewegen. Über den Podcast „The Daily“, der Stück für Stück die Welt beleuchtet.

WERBEFILTER // Googles Webbrowser Chrome hat nun einen Werbefilter. Dazu, dass Chrome-Nutzer fortan keine Onlinewerbung mehr sehen werden, führt die Funktion aber nicht.

VERLAGE // Sachen gibt’s! Die New York Times, aber auch Axel Springer schlägt Facebook und Google an der Börse. Dazu trägt Print, aber auch eine ordentliche Portion Digital bei.

NÜTZLICH

TYPOGRAPHIE // Das liebt das Grafiker-Herz: 20 kostenlose Schriften mit deutschen Sonderzeichen.

SCHÖN

10-FINGER-SYSTEM // Wolltet Ihr schon immer mal wissen, wie schnell Ihr tippen könnt? Dann schaut doch mal hier vorbei. Ich komme auf 113 Wörter pro Minute. Wenn Ihr schneller seid, geb‘ ich einen aus.

2018-03-08T10:44:40+00:00 08. März 2018|

impresso