Lade Veranstaltungen

THEMA

Fürs Internet schreiben bedeutet: anders schreiben – denn am PC, Tablet oder Smartphone lesen Menschen anders als auf Papier. Überschriften und Teaser müssen die User sofort neugierig machen. Texte müssen für Suchmaschinen aufbereitet werden. Und sie sollen auch noch bei Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken weiterempfohlen werden. Doch was unterscheidet Web- von Print-Texten? Wie müssen Texte gestaltet sein, um die Lektüre am Bildschirm zu erleichtern? Wie können Headlines und Kurztexte sofort überzeugen? Und wie werden Beiträge auf Facebook, Twitter und Co. viral?

In diesem Online-Seminar lernen Sie, worauf es beim Texten für Web und Social Media ankommt.

Sie erfahren…

  • wie User im Web lesen und wie Sie Ihre Texte entsprechend gestalten können
  • wie Sie geeignete Texte für den jeweiligen digitalen Kanal verfassen
  • wie Sie mit Headlines und Teaser Ihre Online-Leser neugierig machen
  • wie Sie für Social Media schreiben müssen, damit Ihre Postings geteilt und empfohlen werden
  • wie Sie Ihre Texte optimal für Google & Co. aufbereiten können, damit sie in Zukunft besser ranken

DER REFERENT

MARKUS REITER

ist Schreibtrainer für Redaktionen, Unternehmen und Behörden. Zudem berät er         Verlage und Redaktionen beim Launch und Relaunch von Zeitschriften, Online-Auftritten und Zeitungen.   Er ist als freier Mitarbeiter unter anderem für die Stuttgarter Zeitung, für Spiegel Online und für   Deutschlandradio Kultur journalistisch tätig. Markus Reiter arbeitet außerdem als Dozent in der Aus- und   Weiterbildung von Journalisten an mehreren Journalisten-Akademien. Er hat nebenberuflich einen Master  of Cognitive Neuroscience (aon) erworben. Seine Masterarbeit befasst sich mit „neurolingistischen  Parametern gehirngerechten Schreibens“.

Copyright Foto: Die arge Lola

EINLADUNG UND ANMELDUNG:

Hier geht es zur Einladung mit allen Infos und Details  im PDF-Format:

DOWNLOAD (PDF)