Lade Veranstaltungen

ZIELGRUPPE

Das Seminar richtet sich an auszubildende Medienkaufleute im letzten Ausbildungsjahr, die in Kürze ihre Abschlussprüfung absolvieren. Die Teilnahme setzt theoretische Kenntnisse der Verlagsbetriebslehre voraus, wie sie im Rahmenlehrplan für den Berufsschulunterricht festgelegt sind. Das Seminar wird gemeinsam vom Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verband (SZV), dem Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet.

KONZEPT

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen komprimierten Überblick über die wichtigsten Verlags- (Ausbildungs-)Bereiche und deren Zusammenhänge zu geben. Im Vordergrund steht die Vermittlung fachpraktischen Wissens. Aus diesem Grund gehen die Seminar-Inhalte über die prüfungsrelevanten Themen hinaus. Zudem kommen fast alle Referenten aus der Verlagspraxis.

INHALTE

Verlags- und Medienrecht | Herstellung von Verlagsprodukten | Vertrieb und Marketing im Buchverlag | Kosten- und Leistungsrechnung | Controlling | Anzeigenverkauf | Anzeigenmarketing | Vertrieb und Vertriebsmarketing im Zeitungs- und Zeitschriftenverlag

PROGRAMM UND ANMELDUNG:

Sie wollen Ihren auszubildenden zu unserem Prüfungsvorbereitungsseminar für angehende Medienkaufleute anmelden? Dann sind Sie nur einen Klick entfernt!

>> PROGRAMM UND ANMELDUNG <<

TEILNAHMEGEBÜHR:

Mitgliedsverlage der veranstaltenden Verbände:
1.050 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Vollpension)
945 Euro zzgl. MwSt.  (ohne Übernachtung)

Nichtmitglieder:
1.400 Euro zzgl. MwSt.

BEDINGUNGEN FÜR ANMELDUNG UND RÜCKTRITT:

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und sind erst verbindlich nach erfolgter Bestätigung.

Für die Teilnahme erheben wir einen Kostenbeitrag von 1.050 Euro zuzgl. 19%  MwSt. inkl. Übernachtung und 945 Euro zuzgl. 19% MwSt. ohne Übernachtung für SZV- bzw. VDZ-Mitglieder (Nicht-Mitglieder: 1.400 Euro zzgl. 19%  MwSt.). Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Anmeldebestätigung und Rechnung. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt!

Der SZV behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl drei Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin abzusagen. Absagen von Seiten der Teilnehmer müssen grundsätzlich schriftlich an den SZV erfolgen. Im Falle des Rücktritts bis zwei Wochen vor Seminarbeginn entstehen Ihnen keine Kosten. Bei späterem Rücktritt und bei Nichterscheinen ist der volle Preis zu entrichten.

PROGRAMM (Änderungen vorbehalten):

  • Montag: Herstellung von Verlagsprodukten / Recht im Verlag I
  • Dienstag: Vertrieb und Marketing im Buchverlag / Herstellung von Verlagsprodukten / Recht im Verlag (Fortsetzung)
  • Mittwoch: Recht im Verlag II (Urheberrecht / Recht der Anzeige) / Kosten- und Leistungsrechnung / Controlling
  • Donnerstag: Vermarktung von Werbeträgern
  • Freitag: Vertrieb und Vertriebsmarketing im Zeitungs- und Zeitschriftenverlag

VERANSTALTER:

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.V. (SZV)
Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V. (VSZV)
Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg e.V.

ÜBERNACHTUNG:

Die Teilnehmer übernachten in Zweibettzimmern in der Tagungs- und Bildungsstätte Bernhäuser Forst in Leinfelden-Echterdingen.

FREISTELLUNG VON DER SCHULE:

Falls die Seminarzeit auf Tage des Schulbesuchs fällt, muss der Ausbildungsbetrieb bei der Schule eine Freistellung beantragen.

REFERENTEN:

Vera Brüggemann, Kanzlerin PH Ludwigsburg
Berthold Pospischil, DataM-Services, Würzburg
Philipp Puschendorf, Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule, Stuttgart
Claudia Güner, Thieme Verlag, Stuttgart
Karin Dechow, Thieme Verlag, Stuttgart
Ulrich Kunkel, IHK Region Stuttgart
Mariella Becherer, Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart
Thorsten Gerke, tg & partner, Stuttgart
Ralf Wetzel, Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger e.V., Stuttgart
Corinna Friehe, Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Bad Wörishofen