Wer sind wir?

Wer in Deutschland mit Journalismus, Publizistik oder Verlagswesen sein Geld verdient. Nur wenige Studien erheben detaillierte Informationen zu den Beschäftigten in der Verlagsbranche. Eine davon ist die Allensbacher Werbeträger-Analyse 2016. Die haben wir uns einmal etwas genauer angeschaut. Die Betrachtung viel dabei auf die Zielgruppe der Vollzeit Berufstätigen mit dem beruflichen Fachgebiet Journalismus, Publizistik und [...]

2018-01-16T10:24:31+00:00 16. November 2016|

Europäisches Verlegerrecht – worum es den Verlegern geht und worum nicht.

In dieser Woche stellt die Kommission ein Urheberrecht-Reformpaket vor. Ein Aspekt dieses Vorschlages soll die Einführung eines Schutzrechtes für Presseverleger sein, dessen Ziel ein effektiver Rechtsschutz ist. Es sollen Rechte auf EU-Ebene geschaffen werden, um Presseinhalte vor unautorisierter Vervielfältigung und öffentlicher Zugänglichmachung in der digitalen Welt zu schützen. Um wettbewerbsfähig und finanziell unabhängig zu bleiben, [...]

2018-01-16T10:29:29+00:00 15. September 2016|

Die Risiken weiterer Werbebeschränkungen

Die parlamentarische Sommerpause des Bundestags ist seit einigen Tagen vorbei. Mancher meint, es habe 2016 gar keine Sommerpause gegeben. So groß die aktuellen politischen Herausforderungen sind, so wichtig sind die freien Medien für das Funktionieren der Demokratie. Gerade deshalb verdienen deren wirtschaftliche Rahmenbedingungen umfassende Berücksichtigung durch die Politik, zum Beispiel der existenzielle Beitrag der kommerziellen [...]

2018-01-16T10:30:03+00:00 08. September 2016|

Künstlersozialversicherung sinkt auf 4,8 Prozent

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung wird im nächsten Jahr von 5,2 auf 4,8 Prozent herabgesetzt. Das verkündete die Künstlersozialabgabe-Verordnung 2017 am 11. August 2016 im Bundesgesetzblatt. Wer als Verlag oder Unternehmen freiberufliche künstlerische Tätigkeiten in Anspruch nimmt - darunter fallen u.a. Leistungen von freien Autoren und Grafikern - der muss auch die Künstlersozialabgabe entrichten. Mit diesen Abgaben [...]

2018-01-16T10:31:55+00:00 16. August 2016|

Neuer Gehaltstarifvertrag für Zeitschriftenredakteure

Die rund 5.000 Redakteurinnen und Redakteure in Zeitschriftenredaktionen erhalten Gehaltserhöhungen von 1,5 ab dem 1. September 2016 und 1,6 Prozent ab dem 1. September 2017. Der Gehaltstarifvertrag soll rückwirkend ab 1. April dieses Jahres mit einer Laufzeit von insgesamt 25 Monaten bis Ende April 2018 gelten. Heute einigten sich der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger in der dritten [...]

2018-01-16T10:33:04+00:00 27. Juli 2016|

Aktuelles zur Medien- und Europapolitik

Ein Beitrag von Professor Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Medien- und Europapolitik im VDZ, Chairman Legal Affairs European Magazine Media Association EMMA. Mit der Digitalisierung ist die Zahl der für die Verlage relevanten und politisch zu betreuenden Gesetze rasant gestiegen. Redaktionelle Inhalte, Werbung und Vertrieb müssen für gedruckte und digitale Formate vielfach unterschiedliche Normen beachten. Hinzu [...]

2018-01-16T10:33:41+00:00 15. Juli 2016|

Beides tut not

Eine deutsche Übergangsregelung für die Verlagsbeteiligung an der Reprographieabgabe ist ebenso notwendig wie die nachhaltige Anerkennung von Verlegerrechten im EU-Urheberrecht. (Print&more 2/2016) Nach der Reprobel-Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 21. April 2015 dürfen Verleger an den Erlösen der VG Wort nicht beteiligt werden. Dass ihre verlegerische Leistung eine Voraussetzung für [...]

2018-01-16T10:34:05+00:00 11. Juli 2016|

QR-Codes: Die wundersame Missachtung einer Schnittstelle

Während der QR-Code sich als praktisches Werkzeug in vielen Bereichen durchgesetzt hat, wird er wundersamerweise gerade im Verlagswesen unterschätzt. Dabei hat derzeit ansatzweise keine andere Print-online-Kopplung eine vergleichbare Akzeptanz. Wie sich QR-Codes in Fachzeitschriften nutzen lassen und was die Verlage tun müssten, versucht Tjards Wendebourg, Redaktionsleiter beim Verlag Eugen Ulmer in Stuttgart, zu umreißen. Zweifellos [...]

2018-01-16T10:34:33+00:00 11. Juli 2016|

Tarifabschluss für Redakteure/innen an Tageszeitungen

Gehälter für Redakteure an Tageszeitungen steigen 2016 um 1,5 Prozent und 2017 um 1,6 Prozent. Der BDZV und die Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in ver.di haben sich in der fünften Verhandlungsrunde am Abend des 29. Juni 2016 in Berlin nach intensiven Gesprächen auf einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteure an Tageszeitungen geeinigt. Dieser [...]

2018-01-16T10:35:09+00:00 30. Juni 2016|

Arbeitgeber und Gewerkschaft einigen sich auf neuen Flächenlohntarifvertrag in der Druckindustrie

Nach intensiven Auseinandersetzungen haben sich der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und ver.di in der vierten Verhandlungsrunde am 13./14. Juni 2016 in Frankfurt nach über 16 Stunden in den frühen Morgenstunden auf ein neues Lohnabkommen geeinigt. Dieses sieht innerhalb einer 29-monatigen Laufzeit zwei lineare Erhöhungen vor: Ab dem 1. Juli 2016 werden die Löhne der [...]

2018-01-16T10:35:52+00:00 14. Juni 2016|

Zeitschriftenredakteure: Tarifverhandlungen vertagt

Gehaltstarifverhandlungen zwischen dem VDZ und den Journalistengewerkschaften auf 22. Juni vertagt. Die Tarifvertragsparteien haben sich in der ersten Verhandlungsrunde darauf verständigt, die Gespräche am 22. Juni 2016 in Hamburg fortzusetzen. Die Vertreter des VDZ wiesen die Forderung der Journalistengewerkschaften nach einer linearen Erhöhung von 4,5 Prozent zurück. Die Herausforderungen des Transformationsprozesses fordern Investitionen der Verlage, die [...]

2018-01-16T10:37:12+00:00 25. Mai 2016|

Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte bei Zeitschriftenverlagen in Bayern

Der Tarifabschluss gilt zwar nur für bayerische Verlage, die tarifgebunden sind, ist aber auch für die Branche in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz eine Orientierung. Fristgerecht hatte die Dienstleistungs-Gewerkschaft ver.di den Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in Zeitschriftenverlagen in Bayern am 31.01.2016 gekündigt. Nach zwei Verhandlungsrunden im Februar und März 2016 haben sich die Tarifgemeinschaft ver.di und die [...]

2018-01-16T10:42:35+00:00 11. April 2016|

Warum Verlage eine klare Ausrichtung brauchen

Welche Bedeutung haben Marken in Verlagen? Nach meiner Einschätzung hat eine klare, nach innen und außen kommunizierte Ausrichtung für Verlage eine wachsende Bedeutung. Im folgenden Beitrag möchte ich zeigen, wie mit Hilfe unterschiedlicher Analyseinstrumente solch eine Ausrichtung erarbeitet werden kann. Von Ehrhardt F. Heinold Marken schaffen Orientierung. Und zwar nicht nur für Kunden (bestehende und potenzielle), [...]

2018-01-16T10:42:59+00:00 11. April 2016|

Die Filetierung der Titel

Blendle, Pocketstory, Readly und Pressreader: Am Markt versuchen sich derzeit neuartige Online­Kioske zu etablieren. Sie bieten den Usern nicht mehr die ganze Ausgabe, sondern den Abruf einzelner Artikel. Verlage experimentieren mit diesen neuartigen Paid Content Modellen. Von Helmut van Rinsum Vier Wochen nach dem Start in Deutschland haben es die Gründer von Blendle erst [...]

2018-01-16T10:43:13+00:00 07. April 2016|

Frecher, jünger, lebendiger

Fachmedien werden für Journalisten der Publikumspresse attraktiver – und umgekehrt. Mehr Mut zur Meinung, moderneres Auftreten und Investition in Inhalte schärfen das Profil der Business-­Titel – und können auch im Anzeigengeschäft helfen. Von Roland Karle Zehn Jahre lang war Holger Externbrink Ressortleiter beim Wirtschaftsmagazin Impulse, ehe er die Chefredaktion des Branchentitels Handwerk Magazin von [...]

2018-01-16T10:43:58+00:00 28. März 2016|

Vom Informations- zum Kommunikations- und Servicedienstleister

Periodisch eine Zeitschrift veröffentlichen und sich über die Anzeigen- und Vertriebserlöse freuen? Die Zeiten sind vorbei. Das Verlagsgeschäft ist härter geworden. Aber auch aufregender und vielseitiger. von Patrick Priesmann. Das kommt nicht von ungefähr. Als Informationsdienstleister trifft die Verlage die Digitalisierung mit voller Wucht. Nicht umsonst sprechen wir von Informations-Technologie, wenn es um den digitalen [...]

2017-08-21T14:14:21+00:00 14. März 2016|

Hier spricht die Gemeinde

Sie halten sich meist bedeckt: Verlage, die im Auftrag von und in Kooperation mit den Kommunen die überwiegend wöchentlich erscheinenden Amtsblätter herausgeben. Von Roland Karle Der Weg zum Verleger war für Linus Wittich nicht unbedingt vorgezeichnet. Einiges sprach dafür, dass er eine Karriere als Tante Emma macht. Denn zusammen mit seiner Frau Edith betrieb [...]

2017-08-21T14:14:21+00:00 09. März 2016|

SZV fördert Projekte mit der Hochschule der Medien

"Der Mangel an Erfahrung veranlasst die Jugend zu Leistungen, die ein erfahrener Mensch niemals vollbringen würde." Frei nach diesem Zitat des französischen Publizisten Jean Duché initiiert der SZV in diesem Jahr zum ersten Mal eine Kooperation seiner Mitgliedsverlage mit der Hochschule der Medien in Stuttgart (HDM). Ziel der Zusammenarbeit ist es, die in den Studenten schlummernden [...]

2018-01-16T10:46:32+00:00 13. Januar 2016|

KVM-Standarddatenblatt für Presseprodukte

Für neu auf den Markt kommende Presseprodukte ist die rechtzeitige Produktankündigung an den Handel erforderlich. Sie soll mindestens 10 Werktage vor Erstverkaufstag erfolgen. Im Koordinierten Vertriebsmarketing wurde für die Produktankündigung ein Standard-Datenblatt entwickelt, das alle für den Grossisten bzw. Bahnhofsbuchhändler wichtigen Informationen enthält und das vom Verlag oder seinem Nationalvertrieb sorgfältig ausgefüllt werden soll. Wesentliche Punkte des Standard-Datenblattes sind Stammdaten, Terminierung, Remissionsverfahren, Preise und Handelsspannen, Produktspezifika, Verteileraufbau, Plazierungsempfehlung [...]

2016-01-12T11:25:53+00:00 12. Januar 2016|

94 Prozent der B2B-Entscheider nutzen Fachmedien

Fachmedien sind die wichtigste berufsbezogene Informationsquelle der professionellen Entscheider in Deutschland. Das zeigt die neue B2B-Entscheideranalyse 2015/16 des Fachverbands Deutsche Fachpresse. Ein Kernergebnis: Insgesamt werden mit gedruckten und digitalen Fachmedien 94 Prozent der B2B-Kernzielgruppe erreicht. Die Studie wurde mittels einer telefonischen Befragung von Czaia Marktforschung (Bremen) im Auftrag der Deutschen Fachpresse durchgeführt und von der Kommission [...]

2016-01-11T15:25:23+00:00 11. Januar 2016|

impresso