impresso

Auf welcher Grundlage basiert die Ausstellung des bundeseinheitlichen Presseausweises? 2017-09-06T11:33:52+00:00

AUF WELCHER GRUNDLAGE BASIERT DIE AUSSTELLUNG DES BUNDESEINHEITLICHEN PRESSEAUSWEISES?

Die Innenministerkonferenz und der Deutsche Presserat einigten sich zum Dezember 2016 auf ein transparentes Verfahren und objektive Kriterien zur Wiedereinführung des bundeseinheitlichen Presseausweises. Zudem richteten sie eine „Ständige Kommission“ unter dem Dach des Deutschen Presserats ein. Je zwei Vertreter des Deutschen Presserats und zwei Entsandte der Innenministerkonferenz entscheiden in diesem Gremium darüber, welche Verbände die Voraussetzung erfüllen, um den Ausweis auszustellen. Vorgabe für die „Lizenz zum Ausstellen“ ist, dass der Verband u.a. wenigstens fünf Jahre besteht und mehr als 1.000 hauptberufliche journalistische Mitglieder nachweisen kann. Die Ausgabe der Presseausweise darf tatsächlich nicht Hauptzweck sein und nicht gewerbliche betrieben werden.

PREISE UND ANTRAGSFORMULARE

Hier geht es zurück zur Übersichtsseite mit den Preisen und Antragsformularen für Presseausweise.

NOCH FRAGEN?

Sie haben noch Fragen zum Presseausweis? Dann rufen Sie uns an! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sabine Fischer

Telefon: 0711 / 29 06 18
E-Mail: fischer(a)szv.de