„Der Mangel an Erfahrung veranlasst die Jugend zu Leistungen, die ein erfahrener Mensch niemals vollbringen würde.“

Frei nach diesem Zitat des französischen Publizisten Jean Duché initiiert der SZV in diesem Jahr zum ersten Mal eine Kooperation seiner Mitgliedsverlage mit der Hochschule der Medien in Stuttgart (HDM). Ziel der Zusammenarbeit ist es, die in den Studenten schlummernden verlegerischen Potenziale zu wecken und auszubauen. Was liegt da näher, als eine Projektbörse für studentische Arbeiten, die Medienhäuser und Studenten anhand konkreter praxisorientierter Fragestellungen zusammenbringt.

Der Themenvielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt. Vom Zeitschriftenrelaunch, der App-Entwicklung über die richtige Strategie im Abo-Marketing bis hin zur Implementierung einer geeigneten Verlagssoftware steht den Medienhäusern ein breites Spektrum an möglichen Projekteinreichungen zur Verfügung.

Zum Start der Zusammenarbeit konnte der SZV drei seiner Mitgliedsverlage dafür gewinnen, konkrete Projekte bei der HDM  einzureichen, die im Laufe des ersten Halbjahres 2016 von mehreren studentischen Arbeitsgruppen bearbeitet werden. Unterstützt werden sie dabei von den entsprechenden Verlagsexperten. Die Ergebnisse der Arbeit werden abschließend in einer gemeinsamen Veranstaltung den Führungskräften aus den jeweiligen Medienhäusern vorgestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns einfach an und erkundigen Sie sich nach den Einzelheiten.

Für das Wintersemester von Anfang Oktober bis Ende Januar sind wir erneut auf der Suche nach teilnehmenden Verlagen.

Kontakt: 
Michaela Schnabel
Telefon: 0711 / 29 06 18
E-Mail: schnabel(a)szv.de