Der Vorstand des Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verbands e.V. (SZV) hat Patrick Priesmann zum neuen Geschäftsführer des Verbandes berufen. Er tritt sein Amt am 1. Mai 2015 an und löst Wolfgang Haas ab, der den Verband als Geschäftsführer über 32 Jahre lang sehr erfolgreich geführt und den SZV zu einem der angesehensten deutschen Medienverbände entwickelt hat.

Wolfgang Haas, studierter Volkswirt, hat im April 2014 seinen 65. Geburtstag gefeiert. Auf Wunsch des Vorstands hat er seinen Vertrag bis zum Ende des Geschäftsjahres am 30. Juni 2015 verlängert. Im Juli wird er in den Ruhestand treten.

PP

Der neue SZV Geschäftsführer Patrick Priesmann

Patrick Priesmann war zuletzt Gesamtanzeigenleiter bei der iq media und zeichnete sich dort u.a. für die die „WirtschaftsWoche“, das „Handelsblatt“, den „Tagesspiegel“ und „VDI nachrichten“ verantwortlich. Der 37-jährige kann auf eine langjährige Erfahrung im Verlagswesen zurückblicken: 2001 startete er bei der Motor Presse Stuttgart mit der Anzeigenvermarktung von „Men’s Health“, 2005 wechselte er zum Focus Magazin Verlag. Dort leitete er den Bereich Marketing Services, bevor er schließlich zur iq media wechselte. Als Referent ist Priesmann sowohl für die VDZ Akademie als auch für den SZV (Intensiv-Seminare für auszubildende Medienkaufleute) tätig. Sich selbst bezeichnet er als „Print-Enthusiast“ und „Digital Native“, der die digitalen Wettbewerber nicht als Bedrohung, sondern Herausforderung sieht.

Werner Neunzig, Vorsitzender des SZV, erklärt: „Wir freuen uns, mit Patrick Priesmann einen erfahrenen Marketing-Experten und in der Branche bestens vernetzten Verlagsmanager für die Geschäftsführung unseres Verbandes gefunden zu haben. Ich bin mir sicher, dass er die hohen Maßstäbe, die Wolfgang Haas mit seiner Geschäftsführung im Hinblick auf Servicequalität und Kundenorientierung gesetzt hat fortführen und ausbauen wird und der Zeitschriftenbranche so wertvolle Impulse für die Zukunft gibt.“