Termine

Bild
Bild
Bild
Printprodukte sind Finde- statt Suchmaschinen
Frank-Bernhard Werner, Finanzen Verlag
Weil uns das Netz und das Digitale so mit Schnelligkeit und Oberfläche abspeist, wird Print kostbar. Wenn etwas die Qualität hat nicht bloß im Augenblick zu bestehen, wird es gedruckt. Sonst - ab ins Digitale!
Mike Meiré, Meiré und Meiré
Die große Disruption findet zunehmend Online to Online statt und weniger Online to Print. Der große Vorteil von Print ist, eben nicht disruptiv zu sein.
Jan Bayer, Axel Springer
No woman or girl ist goint to want to spend time looking at pretty dresses on the internet. Vogue is going to be around for a long time to come.
Es gibt Qualitätsjournalismus nur in Verbindung mit bedrucktem Papier.
Hermann Petz, Moser Holding

Layout ist keine Geschmackssache

Welche Bedeutung hat das Layout für ein erfolgreiches Medium? Eine sehr hohe und zugleich keine, wenn der Medienmarke kein funktionierendes Medienkonzept zugrunde liegt. Entscheidend für ein gutes Layout ist, dass die Macher zwischen der Funktion eines Layouts und ihrem persönlichen Geschmack unterscheiden können.

Von Holger Best und Jörg Künkel

Viele Zeitungen, Zeitschriften und Magazine sind unter Druck. […]

29. März 2017|0 Kommentare

Zuhörer statt Zampano

Seit fast fünf Jahren führt Volker Breid die Motor Presse Stuttgart. Das Veränderungstempo für die Verlage wird steigen, prognostiziert er – und nimmt den Wettbewerb sportlich.

Von Roland Karle, Freier Journalist, Neckarbischofsheim, www.roland-karle.de

Es ist morgens kurz vor elf, und bei einem normalen Acht-Stunden-Tag hätte Volker Breid bald Feierabend. Um 4.30 Uhr ist er zu Hause weggefahren, […]

29. März 2017|0 Kommentare

Community bilden, Exklusivität schaffen

Club, Dauerkarte, Lounge: Wie Verlage Publikum an sich binden.
Wirtschaftswoche Club: Gemeinsam weiterentwickeln
Aus Wiwo-Abonnenten wurden Anfang September rund 80.000 Club-Mitglieder. Ein Kern des Konzepts sind Mitmach-Angebote, beispielsweise durch „Werkstattgespräche“ in der Redaktion oder in ausgewählten Unternehmen, Forschungslaboren oder der Börse. „Wir wollen einen offenen Austausch mit unseren Lesern schaffen und uns gemeinsam mit ihnen weiterentwickeln“, sagt […]

16. März 2017|0 Kommentare

Leuchttürme mit Entwicklungspotenzial – Zeitschriften als Marke

In Zeiten der kostenlosen Verfügbarkeit von Informationen können Verlagsmarken ein Leuchtturm sein, an denen sich die Leser und Werbekunden orientieren. Marken bieten nicht nur ein Qualitätsversprechen, sondern auch eine emotionale Heimat. Gut geführt, sind sie ein Fels in der Contentbrandung und zudem eine perfekte Basis für Line Extensions und Produktentwicklung.

Von Ehrhardt F. Heinold, Spiller & […]

09. März 2017|0 Kommentare

Willkommen im Club

Zeitschriften profitieren davon, wenn sie eine größere Nähe zum Leser herstellen und Communitys mit persönlichem Zugang schaffen. Aktuelle Beispiele zeigen, wie das gelingen kann.

Von Roland Karle, Freier Journalist, Neckarbischofsheim, www.roland-karle.de

Dieser Satz wird Gabor Steingart nicht langweilig, er wiederholt ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit. „Wir sind keine Unterabteilung der Holzindustrie, sondern eine Gemeinschaft zur Verbreitung […]

03. März 2017|0 Kommentare

Frisch gefiedert, gut gesattelt

Ob für Hund oder Katz‘, Pferd oder Papagei: An Tierzeitschriften mangelt es nicht, die Auswahl ist groß, lebendig und vielfältig. Ein Blick auf den Markt – und auf zwei Verleger, die sich dort tummeln.

Von Roland Karle

In wenigen Monaten feiert Dogs sein 10-jähriges Bestehen. Am 24. Oktober 2006 erschien das Lifestyle-Magazin für Hundebesitzer erstmals. Das […]

26. Januar 2017|0 Kommentare

Die Konferenzen der Verleger

Für viele Verlage sind Veranstaltungen ein einträgliches Geschäft, das sie von Anzeigen- und Vertriebserlösen unabhängiger macht. Zudem hilft es, die Bindung zum Leser auszubauen und damit die Kompetenz der Zeitschriftenmarke zu stärken. Dennoch ist das Event-Business alles andere als einfach.

Von Helmut van Rinsum

Es ist ein Gipfeltreffen der Wein-Elite und überdies eine Premiere: Ende November bringt […]

10. Januar 2017|0 Kommentare

Mann unter Rock’n Roll-Verdacht

Wagen statt warten, handeln statt hadern: Der sturmerprobte Geschäftsführer Gerrit Klein hat den Ebner Verlag auf den Kopf gestellt.

Von Roland Karle

Klar freut sich Gerrit Klein, wenn er positive Rückmeldungen bekommt und seine Arbeit gelobt wird. Andererseits sieht der Geschäftsführer des Ebner Verlags das Ganze ziemlich nüchtern. Er werde schließlich dafür bezahlt, seinen Job ordentlich zu machen. Der […]

20. Dezember 2016|0 Kommentare

Die Vertriebsstrategie von The Economist

Mit einer Auflage von nahezu 1,5 Mio. Exemplaren (Print + Digital) gilt The Economist als erfolgreichste Wirtschaftspublikation der Welt. Wie die Zeitschrift das geschafft hat und wie ihre aktuelle Vertriebsstrategie aussieht, darüber referierte Michael Brunt, Chief Marketing Officer und Managing Director The Economist auf dem VDZ Publisher’s Summit 2016. Hier eine kurze Zusammenfassung.
Ein klares Mission Statement […]

10. November 2016|0 Kommentare

Autozeitschriften – dosiertes Gasgeben gefragt

»Eine erfolgreiche Autozeitschrift darf kein gedrucktes Internet mehr sein«, meint Tim Ramms von »auto motor und sport« und Michael Köckritz von »ramp« sagt: »Unsere Beziehung zum Auto hat die unkomplizierte Unschuld verloren.« Dies sind die Herausforderungen, die sich dem Segment Autozeitschriften stellen.

Elektroautos, Carsharing, Vernetzung, autonomes Fahren – die Autoindustrie steht vor einer Vielzahl ebenso spannender […]

26. Oktober 2016|0 Kommentare

Rollen Sie den roten Teppich aus

Es gehört zu den Widersprüchlichkeiten der digitalen Medienwelt, dass die Auswahl, die Nutzer an allem möglichen haben, so groß ist wie noch nie – und sich genau diese Nutzer dennoch freiwillig mehrheitlich in die goldenen Käfige von einigen wenigen Anbietern begeben. Nicht zuletzt deshalb, weil diese Angebote einfach zu bedienen sind und ein Gemeinschafts-­Gefühl erzeugen.

Von […]

27. September 2016|0 Kommentare

Klein und quirlig: Über kleine Verlage

Berichtet wird meist über Medienkonzerne und Großverlage, Publikumsmagazine mit hoher Auflage und Verleger mit bekanntem Namen. Dabei geht es bei den Kleinen und Mutigen mindestens genauso spannend zu.

Von Roland Karle

Unterm Titel Shift lautet es ganz lässig: „Das L steht für Veränderung“. Mittendrin geht’s um die Frage, warum wir andere […]

15. August 2016|0 Kommentare

Der Blattmacher

Der Mann ist nicht zu fassen. Er blättert mit Vorliebe in Zeitschriften, deren Sprache er nicht versteht. Rund zwei Dutzend Bücher stammen aus seiner Feder. Mehr als hundert Magazine und Zeitungen tragen seine Handschrift. Das ist längst nicht alles, was Helmut Ortner zu einer bemerkenswerten Person macht.

Von Roland Karle

Ein leichtes […]

05. August 2016|0 Kommentare

Die Schlaumacher

Inhalte aufbereiten und Wissen vermitteln gehört zu den Kernkompetenzen von Verlagen. Beste Voraussetzungen also, um eigene Akzente im Feld der Aus-­ und Weiterbildung zu setzen? Beispiele zeigen, was Medienmarken daraus entwickeln.

Von Roland Karle

Manche wirtschaftliche Wende kommt ungeplant. Als der Langenscheidt­-Verlag im vergangenen Jahr wegen rückläufiger Geschäfte etliche Stellen strich, gab […]

17. Juni 2016|0 Kommentare

EU-Umsatzsteuersätze für Verlage

Im Umsatzsteuer-Dschungel der EU kann sich so manch einer leicht verirren. Damit unseren Mitgliedsverlagen das nicht passiert veröffentlichen wir in diesem Beitrag mit freundlicher Unterstützung von Crowe Kleeberg einen Überblick der EU-Umsatzsteuersätze für Verlagsprodukte. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Übersicht nur zur Orientierung dient. Für die exakte Einordnung eines Produkts im Ausland empfiehlt […]

02. Juni 2016|0 Kommentare

Einfach mal machen

Zeitschriftenverlage haben angesichts der schwierigen Auflagen-­ und Anzeigen-­Entwicklung einen schweren Stand. Wie können Medienhäuser vor diesem Hintergrund neue Projekte zum Erfolg führen? Geschäftsführer Kassian Alexander Goukassian beschreibt den Ansatz von Falkemedia.

Von Ehrhardt Heinold

Zeitschriftengründungen in dieser Zeit sind sehr mutig, wenn man die Auflagen­, aber auch die Anzeigenentwicklung insgesamt betrachtet. Mit welchem Ansatz gehen Sie neue […]

24. Mai 2016|0 Kommentare

Umparken im Kopf

In der Automobilwirtschaft hatte sich Harald Hamprecht als umtriebiger, exzellenter Journalist einen Namen gemacht. Eigentlich gab es keinen Grund, seinen Chefredakteursposten eines international renommierten Fachmagazins aufzugeben. Doch dann kam Opel.

Von Roland Karle

Opel ist toll. Richtig klasse. Faszinierend. Krise? Welche Krise? Ach so, ja, da war mal was. Lange her, vielleicht […]

12. Mai 2016|0 Kommentare

„So far, so good!“ – warum Fach- und Special Interest-Verlage die besten Content Marketer sein könnten und sollten

In John Sturges klassischem Western „The Magnificent Seven“ gibt es eine gut zum gegenwärtigen Zustand der Verlags- und Agenturwelt passende Szene. Die Charaktere der beiden Hauptdarsteller Yul Brunner (Glatzkopf) und Steve McQueen (King of Cool) diskutieren fachmännisch den Stand der Arbeiten an den Verteidigungsanlagen des regelmäßig von Banditen heimgesuchten mexikanischen Dorfes. „So far, so good!“ […]

15. April 2016|0 Kommentare

Behavioural Data: Strategien von Schibsted und Axel Springer für die digitale Zukunft – Einblick ins „Data Innovation“ Projekt

Eine Zusammenfassung der Vorträge von Torry Pederson (CEO und Editor von VG.no, Schibsted) und Dr. Jana Moser (Head of Data Innovation, Axel Springer Germany) auf dem Digital Innovators` Summit 2016, Berlin von Knut Nicholas Krause, Vorstand knk Business Software AG.

Schibsted und Axel Springer stehen vor den gleichen Herausforderungen

Auf dem Digital Innovator Summit präsentierten sowohl Schibsted als auch […]

24. März 2016|0 Kommentare

Zahlen, bitte!

Paid Content­ Modelle funktionieren, wenn dem Leser ein relevanter Mehrwert geboten wird. Entscheidend für die Zahlungsbereitschaft ist aber auch das Image der Medienmarke.

Von Helmut van Rinsum

Genau genommen verfolgen Zeitschriften Paid Content ­Modelle bereits seit vielen Jahrzehnten: Verlage sind damit groß geworden, dass sie ihre redaktionell aufbereiteten Inhalte an die Leser […]

11. März 2016|0 Kommentare