Termine

Bild
Bild
Bild
Printprodukte sind Finde- statt Suchmaschinen
Frank-Bernhard Werner, Finanzen Verlag
Weil uns das Netz und das Digitale so mit Schnelligkeit und Oberfläche abspeist, wird Print kostbar. Wenn etwas die Qualität hat nicht bloß im Augenblick zu bestehen, wird es gedruckt. Sonst - ab ins Digitale!
Mike Meiré, Meiré und Meiré
Die große Disruption findet zunehmend Online to Online statt und weniger Online to Print. Der große Vorteil von Print ist, eben nicht disruptiv zu sein.
Jan Bayer, Axel Springer
No woman or girl ist goint to want to spend time looking at pretty dresses on the internet. Vogue is going to be around for a long time to come.
Es gibt Qualitätsjournalismus nur in Verbindung mit bedrucktem Papier.
Hermann Petz, Moser Holding

Neuer Gehaltstarifvertrag für Zeitschriftenredakteure

Die rund 5.000 Redakteurinnen und Redakteure in Zeitschriftenredaktionen erhalten Gehaltserhöhungen von 1,5 ab dem 1. September 2016 und 1,6 Prozent ab dem 1. September 2017. Der Gehaltstarifvertrag soll rückwirkend ab 1. April dieses Jahres mit einer Laufzeit von insgesamt 25 Monaten bis Ende April 2018 gelten.

Heute einigten sich der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger in der dritten Runde […]

27. Juli 2016|0 Kommentare

Gehälter für Feste, Vergütungen für Freie

Zu den Gewerkschaftsforderungen nach mehr Gehalt für angestellte Redakteure und einem Verbandsklagerecht zur Durchsetzung von Vergütungsregeln für freie Journalisten.

von Dirk Platte, VDZ-Justitiar, Geschäftsführer Verband der Zeitschriftenverleger Berlin-Brandenburg e.V., Geschäftsführer Fachverband Konfessionelle Presse.

Es ist mal wieder soweit: Zu Ende März konnte nach 30 Monaten erstmals der Gehaltstarifvertrag gekündigt werden. Verbunden mit einer Forderung von 4,5 Prozent […]

21. Juli 2016|0 Kommentare

Tarifabschluss für Redakteure/innen an Tageszeitungen

Gehälter für Redakteure an Tageszeitungen steigen 2016 um 1,5 Prozent und 2017 um 1,6 Prozent.

Der BDZV und die Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in ver.di haben sich in der fünften Verhandlungsrunde am Abend des 29. Juni 2016 in Berlin nach intensiven Gesprächen auf einen neuen Gehaltstarifvertrag (GTV) für Redakteure an Tageszeitungen geeinigt. Dieser sieht […]

30. Juni 2016|0 Kommentare

Arbeitgeber und Gewerkschaft einigen sich auf neuen Flächenlohntarifvertrag in der Druckindustrie

Nach intensiven Auseinandersetzungen haben sich der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und ver.di in der vierten Verhandlungsrunde am 13./14. Juni 2016 in Frankfurt nach über 16 Stunden in den frühen Morgenstunden auf ein neues Lohnabkommen geeinigt.

Dieses sieht innerhalb einer 29-monatigen Laufzeit zwei lineare Erhöhungen vor: Ab dem 1. Juli 2016 werden die Löhne der gewerblichen […]

14. Juni 2016|0 Kommentare

Zeitschriftenredakteure: Tarifverhandlungen vertagt

Gehaltstarifverhandlungen zwischen dem VDZ und den Journalistengewerkschaften auf 22. Juni vertagt.

Die Tarifvertragsparteien haben sich in der ersten Verhandlungsrunde darauf verständigt, die Gespräche am 22. Juni 2016 in Hamburg fortzusetzen. Die Vertreter des VDZ wiesen die Forderung der Journalistengewerkschaften nach einer linearen Erhöhung von 4,5 Prozent zurück.

Die Herausforderungen des Transformationsprozesses fordern Investitionen der Verlage, die Spielräume für […]

25. Mai 2016|0 Kommentare

Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte bei Zeitschriftenverlagen in Bayern

Der Tarifabschluss gilt zwar nur für bayerische Verlage, die tarifgebunden sind, ist aber auch für die Branche in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz eine Orientierung.

Fristgerecht hatte die Dienstleistungs-Gewerkschaft ver.di den Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in Zeitschriftenverlagen in Bayern am 31.01.2016 gekündigt. Nach zwei Verhandlungsrunden im Februar und März 2016 haben sich die Tarifgemeinschaft ver.di und die des […]

11. April 2016|0 Kommentare

Zeitschriftenverleger-Verband lehnt geforderte Gehaltserhöhung ab

Berlin, 16. Februar 2016 – Für die Forderung des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) nach 4,5 Prozent mehr Gehalt für Zeitschriftenredakteure zeigt der Dachverband der Zeitschriftenverleger-Verbände VDZ kein Verständnis. „Gehaltsforderungen in dieser Größenordnung sind kein Beitrag, die Verlage bei den Herausforderungen der Gegenwart zu unterstützen“, erklärte VDZ-Justitiar Dirk Platte. Die in der letzten Tarifrunde vereinbarten Gespräche zur […]

16. Februar 2016|0 Kommentare

Tarifstreit im Groß- und Außenhandel beigelegt

In den Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel Baden-Württemberg und Rheinland-Rheinhessen, der u.a. für tarifgebundene Angestellte im Verlagswesen gilt, sind die Verhandlungspartner zu einem Ergebnis gekommen.

Im Tarifgebiet Baden-Württemberg einigten sich die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitgeber auf Tariferhöhungen in Stufen von 2,7 Prozent für 2015 und 2,0 Prozent für 2016. Zudem erhalten die die Beschäftigten ein […]

26. Juni 2015|0 Kommentare