Termine

Bild
Bild
Bild
Printprodukte sind Finde- statt Suchmaschinen
Frank-Bernhard Werner, Finanzen Verlag
Weil uns das Netz und das Digitale so mit Schnelligkeit und Oberfläche abspeist, wird Print kostbar. Wenn etwas die Qualität hat nicht bloß im Augenblick zu bestehen, wird es gedruckt. Sonst - ab ins Digitale!
Mike Meiré, Meiré und Meiré
Die große Disruption findet zunehmend Online to Online statt und weniger Online to Print. Der große Vorteil von Print ist, eben nicht disruptiv zu sein.
Jan Bayer, Axel Springer
No woman or girl ist goint to want to spend time looking at pretty dresses on the internet. Vogue is going to be around for a long time to come.
Es gibt Qualitätsjournalismus nur in Verbindung mit bedrucktem Papier.
Hermann Petz, Moser Holding

Über Michaela Schnabel

Keine
Bis jetzt wurden von 83 Blogbeiträge erstellt.

Telefonmarketing: Bewährt und doch erschwert

Den größten rechtlichen Schutz genießt in Deutschland der Verbraucher. Keine Spezies wird von der Gesetzgebung so bemuttert wie er. Und das, obwohl er nach europäischem Standard inzwischen zu einem „aufgeklärten, situativ verständig handelnden“ Wesen avanciert ist.

Von Michael Rath-Glawatz

Auch wenn mancher, solange er den Verbraucherhut aufhat, mit dem ihn umsorgenden gesetzgeberischen […]

21. Juni 2009|0 Kommentare

Glücksspiel Titelschutz

Kaum etwas ist peinlicher, als wenn eine neue Zeitschrift in den Markt eingeführt wird und die Redaktion nach der ersten Ausgabe mehr oder weniger freundlich darauf hingewiesen wird, dass es den Namen des Titels bereits gibt. Wie kann man dem vorbeugen?

 Von Michael Rath-Glawatz

Eigentlich hatte man bei der Markteinführung […]

15. März 2009|0 Kommentare

Abonnenten gekauft – dennoch keine Verträge?

Wird eine Zeitschrift (auch) im Abonnement vertrieben und will ein anderer Verlag diese Zeitschrift kaufen, so ist der Bestand an Abonnements vielfach ausschlaggebend für den Preis der Übernahme. Was aber wäre, wenn die Abonnements gar nicht mit auf den erwerbenden Verlag übergingen?

Von Michael Rath-Glawatz

Um zunächst ein mögliches Missverständnis auszuschließen: Erwirbt […]

15. Dezember 2008|0 Kommentare