Bild
Bild
Bild
Printprodukte sind Finde- statt Suchmaschinen
Frank-Bernhard Werner, Finanzen Verlag
Weil uns das Netz und das Digitale so mit Schnelligkeit und Oberfläche abspeist, wird Print kostbar. Wenn etwas die Qualität hat nicht bloß im Augenblick zu bestehen, wird es gedruckt. Sonst - ab ins Digitale!
Mike Meiré, Meiré und Meiré
Die große Disruption findet zunehmend Online to Online statt und weniger Online to Print. Der große Vorteil von Print ist, eben nicht disruptiv zu sein.
Jan Bayer, Axel Springer
No woman or girl ist goint to want to spend time looking at pretty dresses on the internet. Vogue is going to be around for a long time to come.
Es gibt Qualitätsjournalismus nur in Verbindung mit bedrucktem Papier.
Hermann Petz, Moser Holding

Über Michaela Schnabel

Keine
Bis jetzt wurden von 83 Blogbeiträge erstellt.

Unter den Besten: Der PTAheute-Facebook-Auftritt ist spitze!

Bei einer festlichen Abendveranstaltung im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Berlin wurden am 10. Mai 2016 die besten Fachmedienangebote des Jahres ausgezeichnet. Die Jury, die sich aus Vertretern der Wirtschaft, Experten aus B2B-Agenturen, Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammensetzt, vergab Preise in neun Sachkategorien. PTAheute konnte mit ihrem Facebook-Auftritt eine Shortlist-Platzierung in der Kategorie „Bester […]

11. Mai 2016|0 Kommentare

Künstlersozialabgabe: Es wird geprüft

Wenn die Deutsche Rentenversicherung Bund bei Verlagen Prüfungen durchführt, konzentriert sie sich dabei mehr als früher auch auf die Abgaben an die Künstlersozialkasse. Durch eine intensivere Prüfung soll für die Künstlersozialkasse eine verbesserte Finanzbasis erreicht werden.

Zu diesem Thema hat der Jurist Prof. Gerhard Geckle (Mitglied im SZV-Vorstand) hier einzelne Informationen zusammengefasst.

Wie bekannt, wird vom entgeltpflichtigen […]

27. April 2016|0 Kommentare

Methoden Schnell-Check: Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Verlage tendieren bei der Produktentwicklung zur Perfektion. Diesen Habitus haben sie, vollkommen zu Recht, in jahrhundertelanger Auseinandersetzung mit gedruckten Produkten gelernt und verinnerlicht. Bei der Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen ist dieser Habitus jedoch hinderlich, denn hier geht es darum, ein Produkt möglichst schnell in einer lauffähigen Grundform auf dem Markt zu bringen, um es dann in enger Rückkopplung […]

21. April 2016|0 Kommentare

Blue Ocean Entertainment: Rekordumsatz zum Verlagsjubiläum

Im Juni feiert die Blue Ocean Entertainment AG ihren 10. Geburtstag – und das unter vollen Segeln: Im Jahr 2015 konnte der Stuttgarter Kindermedienspezialist einen Rekordumsatz von 45,9 Millionen Euro erzielen, wie aus dem jetzt fertiggestellten Jahresabschluss hervorgeht. Für die Burda-Tochter bedeutet das den fünften Umsatzsprung seit 2010 in Folge und ein Plus von 23 […]

14. April 2016|0 Kommentare

Das neue Männer-Magazin Men’s Health Dad entwächst den Kinderschuhen

Hamburg, 13. April 2016 – Men’s Health Dad, jüngster Spross von Deutschlands größtem Männer- Lifestylemagazin Men‘s Health, entwickelt sich prächtig: Sechs Monate, nachdem das erste Männer- Magazin für Väter das Licht der Welt erblickt hat, kommt die zweite Ausgabe an den Kiosk. „Die Testausgabe im Herbst 2015 hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, erklärt Marco […]

13. April 2016|0 Kommentare

Neuer Tarifvertrag für Beschäftigte bei Zeitschriftenverlagen in Bayern

Der Tarifabschluss gilt zwar nur für bayerische Verlage, die tarifgebunden sind, ist aber auch für die Branche in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz eine Orientierung.

Fristgerecht hatte die Dienstleistungs-Gewerkschaft ver.di den Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in Zeitschriftenverlagen in Bayern am 31.01.2016 gekündigt. Nach zwei Verhandlungsrunden im Februar und März 2016 haben sich die Tarifgemeinschaft ver.di und die des […]

11. April 2016|0 Kommentare

Warum Verlage eine klare Ausrichtung brauchen

Welche Bedeutung haben Marken in Verlagen? Nach meiner Einschätzung hat eine klare, nach innen und außen kommunizierte Ausrichtung für Verlage eine wachsende Bedeutung. Im folgenden Beitrag möchte ich zeigen, wie mit Hilfe unterschiedlicher Analyseinstrumente solch eine Ausrichtung erarbeitet werden kann.

Von Ehrhardt F. Heinold

Marken schaffen Orientierung. Und zwar nicht nur für Kunden (bestehende und potenzielle), sondern auch […]

11. April 2016|0 Kommentare

Die Filetierung der Titel

Blendle, Pocketstory, Readly und Pressreader: Am Markt versuchen sich derzeit neuartige Online­Kioske zu etablieren. Sie bieten den Usern nicht mehr die ganze Ausgabe, sondern den Abruf einzelner Artikel. Verlage experimentieren mit diesen neuartigen Paid Content Modellen.

Von Helmut van Rinsum

Vier Wochen nach dem Start in Deutschland haben es die Gründer von […]

07. April 2016|0 Kommentare

Wir begrüßen den mhp Verlag als neues Mitglied

Seit über 25 Jahren schon publiziert der in Wiesbaden ansässige mhp-Verlag in Kooperation mit medizinischen Fachgesellschaften Zeitschriften, Bücher und datenbankgestützte Dienstleistungen im Bereich Hygiene. Der Verlag möchte Partner für alle die sein, die für die Organisation und Durchführung von Hygienemaßnahmen zum Schutz der Patienten, des Personals und der Umwelt verantwortlich sind.

Zum Portfolio zählen die Fachzeitschrift Hygiene […]

06. April 2016|0 Kommentare

Frecher, jünger, lebendiger

Fachmedien werden für Journalisten der Publikumspresse attraktiver – und umgekehrt. Mehr Mut zur Meinung, moderneres Auftreten und Investition in Inhalte schärfen das Profil der Business-­Titel – und können auch im Anzeigengeschäft helfen.

Von Roland Karle

Zehn Jahre lang war Holger Externbrink Ressortleiter beim Wirtschaftsmagazin Impulse, ehe er die Chefredaktion des Branchentitels Handwerk […]

28. März 2016|0 Kommentare

impresso 1/2016 mit neuem Layout

Heute wurde die neueste Ausgabe von impresso – der Zeitschrift für Zeitschriftenmacher – im neuen Layout verschickt. In der aktuellen Ausgabe lesen Sie u. a. warum Content Marketing boomt, warum Verlage die besten Voraussetzungen haben, um Aus- und Weiterbildung anzubieten und dass Crowdfunding funktionieren kann – selbst bei Zeitschriften-Projekten.

Hier geht es zum kompletten Inhaltsverzeichnis von impresso […]

23. März 2016|0 Kommentare

DoldeMedien kooperiert mit Hochschule der Medien

17.03.2016, Stuttgart (ots) – Gemeinsam für profitablen Journalismus: Ab dem Sommersemester 2016 kooperiert die DoldeMedien Verlag GmbH mit der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Durch eine gemeinsame Projektbörse soll der Praxisbezug der Studierenden gestärkt und der Austausch mit späteren Arbeitgebern gefördert werden.

Allen Unkenrufen von „Medienkrise“ und „Zeitungssterben“ zum Trotz: „Guter Journalismus hat eine solide Zukunft. […]

17. März 2016|0 Kommentare

Zahlen, bitte!

Paid Content­ Modelle funktionieren, wenn dem Leser ein relevanter Mehrwert geboten wird. Entscheidend für die Zahlungsbereitschaft ist aber auch das Image der Medienmarke.

Von Helmut van Rinsum

Genau genommen verfolgen Zeitschriften Paid Content ­Modelle bereits seit vielen Jahrzehnten: Verlage sind damit groß geworden, dass sie ihre redaktionell aufbereiteten Inhalte an die Leser […]

11. März 2016|0 Kommentare

Hier spricht die Gemeinde

Sie halten sich meist bedeckt: Verlage, die im Auftrag von und in Kooperation mit den Kommunen die überwiegend wöchentlich erscheinenden Amtsblätter herausgeben.

Von Roland Karle

Der Weg zum Verleger war für Linus Wittich nicht unbedingt vorgezeichnet. Einiges sprach dafür, dass er eine Karriere als Tante Emma macht. Denn zusammen mit seiner Frau […]

09. März 2016|0 Kommentare

(Schein-)selbstständige Redakteure?

Viele Verlage treibt aktuell das Thema der Scheinselbstständigkeit um. Was es dabei zu beachten gilt und wie man sich als Verlag am besten absichert erfahren Sie in diesem kurzen Überblick.

Oft fällt die Unterscheidung zwischen freien und fest angestellten Redakteuren nicht leicht bzw. wird gar nicht erst vorgenommen. Der Grund: Die Grenzen zur Scheinselbstständigkeit sind fließend […]

08. März 2016|0 Kommentare

Einer lernt vom anderen

Der SZV hat einen neuen Arbeitskreis gegründet, der sich den besonderen Bedürfnissen kleinerer Verlage widmet. Beim ersten Treffen wurden Themen gesammelt, Grundsätze des Arbeitskreises besprochen und gegenseitige Verschwiegenheit zugesichert.

Am 1. März 2016 traf sich zum ersten Mal der neu gegründete „Arbeitskreis Verlagsmanagement“ beim SZV. In vertraulicher Runde werden dort in Zukunft Themen, Aufgaben und Herausforderungen […]

02. März 2016|0 Kommentare

Cookies – wann erlaubt und wann verboten?

Es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass jeder Gang durch das Internet Fußspuren hinterlässt. Speichert man diese Fußspuren durch Cookies, so ergeben sich vielerlei Aufschlüsse über das jeweilige Nutzerverhalten (wer interessiert sich wann wie intensiv für was?).

Und schon beginnt der Streit. Darf man Cookies einfach setzen, oder muss der Nutzer damit einverstanden sein, und wenn […]

24. Februar 2016|0 Kommentare

PublishingExperts – die neue Plattform für Medienexperten ist da

Der Nachfolger des bis dato bekannten Mediendienstleisterverzeichnisses bringt die wichtigsten Informationen für und über Experten und Unternehmen aus der Medienbranchen zusammen.

Mit seinem Relaunch zum Jahresbeginn wird das bereits seit zehn Jahren existierende Mediendienstleisterverzeichnis nun zu PublishingExperts. Auf heutige Standards und Bedürfnissen optimiert, steht die 360°-Plattform Entscheidern und Experten aus der Medienbranche 365 Tage online und […]

14. Januar 2016|0 Kommentare

SZV fördert Projekte mit der Hochschule der Medien

„Der Mangel an Erfahrung veranlasst die Jugend zu Leistungen, die ein erfahrener Mensch niemals vollbringen würde.“

Frei nach diesem Zitat des französischen Publizisten Jean Duché initiiert der SZV in diesem Jahr zum ersten Mal eine Kooperation seiner Mitgliedsverlage mit der Hochschule der Medien in Stuttgart (HDM). Ziel der Zusammenarbeit ist es, die in den Studenten schlummernden verlegerischen […]

13. Januar 2016|0 Kommentare

Verleger enttäuscht: Mängel im neuen EU-Datenschutz

Die Verbände der Zeitschriften- und Zeitungsverleger VDZ und BDZV sehen in dem vom federführenden Ausschuss im EU-Parlament gebilligten EU-Datenschutzrecht erhebliche Risiken für die wirtschaftliche und publizistische Freiheit der periodischen Presse in Europa.

Zwar hätten sich Vorschläge für noch viel weitergehende Datenverarbeitungsverbote nicht durchsetzen können. Dennoch sei auch mit dem nunmehr erzielten Kompromiss die notwendige Balance zwischen […]

21. Dezember 2015|0 Kommentare